Chris Klein freut sich über Nachwuchs

"American Pie"-Star zum ersten Mal Vater geworden

+
Chris Klein freut sich über die Geburt seines Sohnes Frederick Easton.

Austin - Man kennt ihn aus dem Teenie-Klamauk "American Pie": Der Schauspieler Chris Klein ist zum ersten Mal Vater geworden.

„American Pie“-Star Chris Klein (37) ist zum ersten Mal Vater geworden. Seine Ehefrau Laina brachte am vergangenen Samstag im texanischen Austin Söhnchen Frederick Easton zur Welt. „Alles ist gut. Mutter und Baby sind zu Hause und fühlen sich wunderbar“, sagte ein Sprecher des US-Schauspielers am Mittwoch dem US-Portal „Us Weekly“. „Laina hat mir ein Wunder ausgeliefert“, twitterte Klein und postete ein Foto des Babys.

Der Schauspieler hatte 2003 seiner Kollegin Katie Holmes (37, „Batman Begins“) das Eheversprechen gegeben. Die Verlobung wurde zwei Jahre später aber aufgelöst. Holmes heiratete 2006 „Mission Impossible“-Star Tom Cruise (54).

Klein stand für mehrere Teile der US-Komödie „American Pie“ vor der Kamera, zuletzt 2012 für den Streifen „American Pie: Das Klassentreffen“.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.