Wütend und enttäuscht

Anastacia sieht schwarz für die USA

+
Anastacia 2016 in Magdeburg. Foto: Jens Wolf

München - Sie ist mit der Politik von Donald Trump gar nicht einverstanden. Anastacia erwägt sogar, die USA zu verlassen.

Soulstar Anastacia (48, "Freak Of Nature") schließt nicht aus, die USA aus politischen Gründen zu verlassen. "Wenn Amerika ein totalitärer, hitleresker Ort wird, habe ich kein Problem zu gehen", sagte die Sängerin in einem Interview der "Süddeutschen Zeitung".

"Trumps Wähler sind Rechte. Sein Slogan ist in Wahrheit nicht "Macht Amerika wieder groß", sondern "Macht Amerika wieder weiß"."

"Runter, runter, runter" werde sich ihr Land unter dem neuen Präsidenten Donald Trump entwickeln. Für sie persönlich gebe es verschiedene mögliche Anlässe, den USA den Rücken zu kehren. "Wenn die staatlichen Hilfen für Behinderte gekürzt werden, dann ja. Mein Bruder ist behindert. Wenn die Rechte Schwuler eingeschränkt werden, viele meiner Freunde sind schwul", erläuterte der Star, der in Europa große Erfolge feierte.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.