Angelina Jolie ist sauer auf Schwiegermutter

+
Angelina Jolie

New York - Hollywood-Schauspielerin Angelina Jolie (35) ist zunehmend ungehalten darüber, dass Brad Pitts Ex-Frau Jennifer Aniston (40) immer noch eine gute Beziehung zu ihrer früheren Schwiegermutter Jane Pitt hat.

Ursprünglich wollte sie ihre Reise nach Budapest für ihren neuen Film “Salt“ alleine machen, nahm aber in letzter Minute die beiden Zwillinge Knox und Vivienne (2) mit, weil sie sie nicht bei Pitts Eltern lassen wollte, verriet ein Insider dem US-Magazin “In Touch Weekly“. “Angie beschwerte sich gegenüber Brad darüber, dass es seltsam ist, dass seine Mutter noch mit seiner Ex-Frau Kontakt habe, aber Brad winkte nur ab.

So erotisch: Angelina Jolie in Berlin

Dieser unverwechselbare Mund kann nur einer gehören: © AP
Nämlich Hollywood-Schauspielerin Angelina Jolie.  © dpa
Die 35-Jährige stellte in Berlin ihren neuen Film “Salt“ vor. © AP
In dem Actionthriller spielt sexy Jolie eine knallharte CIA-Agentin. © AP
Als sie verdächtigt wird, eine russische Spionin zu sein, beginnt eine atemberaubende Flucht. © dpa
Während der Dreharbeiten für den Tarantino-Film "inglorious Basterds" hatten Jolie und ihr Mann Brad Pitt in Berlin gewohnt, was vor zwei Jahren für viel Aufregung sorgte. © dpa
Angelina Jolie posiert am Mittwoch in Berlin bei einem Photocall zur Vorstellung ihres Films "Salt". Der Film startet am 26. August 2010 in den deutschen Kinos. © dpa
Angelina Jolie posiert am Mittwoch in Berlin bei einem Photocall zur Vorstellung ihres Films "Salt". Der Film startet am 26. August 2010 in den deutschen Kinos. © AP
Angelina Jolie posiert am Mittwoch in Berlin bei einem Photocall zur Vorstellung ihres Films "Salt". Der Film startet am 26. August 2010 in den deutschen Kinos. © dpa
Angelina Jolie posiert am Mittwoch in Berlin bei einem Photocall zur Vorstellung ihres Films "Salt". Der Film startet am 26. August 2010 in den deutschen Kinos. © dpa
Angelina Jolie posiert am Mittwoch in Berlin bei einem Photocall zur Vorstellung ihres Films "Salt". Der Film startet am 26. August 2010 in den deutschen Kinos. © dpa
Angelina Jolie posiert am Mittwoch in Berlin bei einem Photocall zur Vorstellung ihres Films "Salt". Der Film startet am 26. August 2010 in den deutschen Kinos. © dpa
Angelina Jolie posiert am Mittwoch in Berlin bei einem Photocall zur Vorstellung ihres Films "Salt". Der Film startet am 26. August 2010 in den deutschen Kinos. © dpa
Angelina Jolie posiert am Mittwoch in Berlin bei einem Photocall zur Vorstellung ihres Films "Salt". Der Film startet am 26. August 2010 in den deutschen Kinos. © dpa
Angelina Jolie posiert am Mittwoch in Berlin bei einem Photocall zur Vorstellung ihres Films "Salt". Der Film startet am 26. August 2010 in den deutschen Kinos. © AP
Angelina Jolie posiert am Mittwoch in Berlin bei einem Photocall zur Vorstellung ihres Films "Salt". Der Film startet am 26. August 2010 in den deutschen Kinos. © AP
Angelina Jolie posiert am Mittwoch in Berlin bei einem Photocall zur Vorstellung ihres Films "Salt". Der Film startet am 26. August 2010 in den deutschen Kinos. © AP
Angelina Jolie posiert am Mittwoch in Berlin bei einem Photocall zur Vorstellung ihres Films "Salt". Der Film startet am 26. August 2010 in den deutschen Kinos. © AP
Angelina Jolie posiert am Mittwoch in Berlin bei einem Photocall zur Vorstellung ihres Films "Salt". Der Film startet am 26. August 2010 in den deutschen Kinos. © AP

Also wollte sie nicht, dass Jane auf die Zwillinge aufpasst“, so der Insider. Jane Pitt sehe Jennifer Aniston aber immer noch als Tochter an, hieß es. Aniston soll Jane immer noch wegen vielen Dingen um Rat fragen, angefangen bei Liebesdingen über größere Anschaffungen bis zu Karriere-Entscheidungen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.