“Halt dich zurück!“ - Jolie warnt Aniston

+
Jennifer Aniston (l.) hat unfreundliche SMS von Angelina Jolie bekommen.

London - “Friends“-Star Jennifer Aniston (40) hat eine unfreundliche SMS von Angelina Jolie (34) bekommen.

Die “Daily Mail“ zitiert einen Insider aus dem “Look Magazine“, der wissen will, dass Jolie der Ex-Frau ihres Lebensgefährten Brad Pitt (45) die Nachricht “Halt dich zurück!“ geschickt habe. Sie soll dazu Pitts Handy benutzt und mit ihren Initialen, AJ , unterschrieben haben.

Ganz offensichtlich ist der Hollywoodschauspielerin, die mit Pitt sechs leibliche beziehungsweise adoptierte Kinder hat, die Nähe zwischen den Ex-Partnern ein Dorn im Auge. So soll Aniston ihrem geschiedenen Mann Geschenke ins Büro geschickt haben. Mutmaßlich, um den Kontakt zu halten, falls die Beziehung mit Jolie scheitern sollte.

Ein Freund dagegen betont, Aniston sei lediglich sehr “aufmerksam“. Sobald sie etwas sehen würde, von dem sie denke, Brad könne dies gefallen, würde sie es ihm zukommen lassen. Außerdem schicke sie ihm auch vier Jahre nach der Trennung täglich Motivationssprüche aus ihren Selbsthilfebüchern.

dpa

Die ultimativen Naturschönheiten (Umfrage von vie at home)

Die ultimativen Naturschönheiten

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.