Pakistan-Reise

Kate und William: Angst-Moment im Flugzeug - Prinz erlaubt sich Scherz zur Beruhigung 

+
Prinz William und Herzogin Kate in Pakistan.

Herzogin Kate und Prinz William sind derzeit auf einer Reise durch Pakistan. Sie konnten zunächst nicht in Islamabad landen.

Pakistan - Prinz William und Herzogin Kate befinden sich derzeit auf einer Reise durch Pakistan. Ein Zwischenfall durchkreuzte nun allerdings die Pläne der Weiterreise innerhalb des Landes.

Herzogin Kate und Prinz William: Turbulenzen beim Flug nach Islamabad

Unwetter sorgt für Turbulenzen: Flugzeug von Herzogin Kate und Prinz William muss umkehren

„Wenige von uns hatten schon einmal so schlimme Turbulenzen bei einem Flug erlebt“, twitterte die Royal-Korrespondentin Rebecca English zu dem Vorfall. Erst am Freitagmorgen konnte das königliche Paar seine Reise fortsetzen und in Islamabad landen, wie English auf Twitter verkündete. Prinz William, der selbst Pilot ist, habe jedoch die Initiative ergriffen und sich einen Scherz erlaubt, um alle zu beruhigen. „Er sah, ob wir alle okay waren und scherzte, er habe das Flugzeug geflogen“, so English auf Twitter.

Königliches Paar in Pakistan - Reisepläne verzögerten sich

Wegen dem heftigen Sturm musste das Flugzeug zunächst wieder umkehren. Zwei Landeversuche hatte der Pilot unternommen. Für Aufmerksamkeit auf einer Reise hatten Prinz William und Herzogin Kate erst kürzlich wegen Auswahl ihres Flugzeugs gesorgt. Außerdem sorgt ein aktuelles Bild des royalen Paars aus Pakistan für wilde Spekulationen der Fans. Fliegen ist derzeit ein umstrittenes Thema, weshalb Prinz Williams Bruder Prinz Harry und seine Ehefrau Herzogin Meghan radikale Konsequenzen für ihre Afrika-Reise zogen.

Für Furore bei den Royals sorgt derzeit auch ein 73-jähriger Brite, der die Queen verklagen will. Sind Prinz Harry und Meghan bei der Queen in Ungnade gefallen? Royal-Fans entdecken ein pikantes Detail auf einm Foto.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.