Anne Hathaway: Nase voll von den Oscars

+
Anne Hathaway und James Franco waren die Moderatoren der Oscar-Nacht.

New York - Hollywood-Schauspielerin Anne Hathaway (28) hat vorerst genug von den Oscars. Warum sie die Gala nicht unbedingt noch einmal moderieren will:

Obwohl sie zusammen mit ihrem Kollegen James Franco (32) persönlich viel Spaß hatte, fühlte sie sich von den gemischten Reaktionen am nächsten Tag doch etwas entmutigt. “Die Kritiker waren hart. Sie sagten, wir hätten die schlechteste Show aller Zeiten geliefert. Das ist eindeutig“, sagte Hathaway in der US-Sendung “The Today Show“.

Die große Oscar-Nacht in Hollywood

Die große Oscar-Nacht in Hollywood

Allerdings habe sie das Lob der Fans wieder aufgebaut. “Es gab Leute, die immer mal wieder kommen und sagen: Ich fand es fantastisch. Ich habe es zusammen mit meiner Familie geschaut und wir haben uns super unterhalten gefühlt. Denen bin ich natürlich sehr dankbar“, so die gebürtige New Yorkerin. Auf die Frage, ob sie es denn nochmal machen wolle, sagte sie allerdings: “Warum nicht? Ich weiß nicht. Vielleicht. Möglicherweise. Eher: Nein!“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.