So sexy urlaubt die Moderatorin

„Atemnot“: Annemarie Carpendale teilt Badeanzug-Foto - Fans rasten aus

Hier noch bei der McDonald&#39s Benefizgala, inzwischen auf Maui: Annemarie Carpendale und Ehemann Wayne.
+
Hier noch bei der McDonald's Benefizgala, inzwischen auf Maui: Annemarie Carpendale und Ehemann Wayne.

Annemarie Carpendale schickt erfreut ihre Follower auf Instagram gerade mit einem ganz besonderen Urlaubsgruß, bei dem so manchen die Luft wegzubleiben scheint.

  • Als beliebte Moderatorin ist Annemarie Carpendale regelmäßig auf Pro7 zu sehen. 
  • Privat urlaubt die 42-Jährige mit Ehemann Wayne und dem gemeinsamen Kind gerade auf Maui
  • Von dort schickte sie nun einen besonders heißen Gruß, mit dem sie ihren Fans ordentlich den Kopf verdreht. 

Maui - Annemarie Carpendale steht regelmäßig für die verschiedensten Formate auf Pro7 vor der Kamera. Letztere hat sie offensichtlich aber auch für ihre Ferien auf Maui eingepackt, denn die Moderatorin versorgt ihre Fans via Instagram* regelmäßig mit den schönsten Urlaubsgrüßen - und wer die hübsche Ehefrau von Wayne Carpendale kennt, dürfte wissen, dass „schön“ in ihrem Fall auch immer „sexy“ bedeutet. 

Annemarie Carpendale schickt heiße Urlaubsgrüße von Maui

Dementsprechend kommentieren auch ihre Follower Annemaries aktuellen Post mit den Worten „Heiß wie immer“, sind offensichtlich aber so begeistert wie selten. Denn beim Anblick der 42-Jährigen  scheint so manchen sogar die Luft wegzubleiben: „A T E M N O T ! ! !“ rufen die Fans dank der Großbuchstaben schon geradezu in ihren getippten Kommentaren zu Annemaries Instagram-Post. Diese Schnappatmung der Fans dürfte allerdings nicht nur an der atemberaubenden Naturkulisse inklusive rauschenden Baches liegen, sondern in erster Linie wohl an Annemaries  Badeanzug. Denn je höher dessen Beinausschnitt auch ist, umso tiefer wirkt auch der an ihrem Dekolleté - inklusive Sideboob und allem was dazugehört. 

Fans flippen aus nach Annemarie Carpendales Badeanzug-Post

Verständlich, dass die Moderatorin so nicht nur für Schnappatmung bei ihren Fans sorgt, sondern ihnen mit ihrem Post generell gehörig den Kopf zu verdrehen scheint: „Oh mein Gott“ und „Wahnsinn“ lauten die vor so viel Ästhetik beinahe schockierten Userkommentare. „Superschöne Landschaft - und die Aussicht ist auch echt toll“, bringen es andere auf den Punkt, während gerade zu jeder Annemaries „Mega-Körper“ zu bewundern scheint. „Du bist ein Traum“, „was für eine Frau“ beziehungsweise „heißer Feger“ schwärmen die User weiter und kommen zugleich auch auf einen ganz anderen Gedanken:  „Vorstufe zum Playboy“ kommentieren die Fans den weiter und meinen, die Moderatorin könne ihren Post gleich als Bewerbungsfoto an das Männermagazin senden.

Eine, die das womöglich auch anstrebt, könnte Claudia Norberg* sein, denn die Ex-Dschungelcamperin posierte vor Kurzem ebenfalls für einen Playboy-Fotografen. Die neue Freundin ihres Ehemannes, Laura Müller, hat das schon hinter sich und sorgte mit ihren Playboy-Fotos gerade für Wirbel. Nun steht die Wendler-Freundin bei „Let‘s Dance*“ auf dem Tanzparkett. Annemarie Carpendale dagegen brachte ihre Fans zuletzt auch inLack und Leder zum Staunen.

Schlagzeilen macht gerade Carpendales ProSieben-Kollegin Janin Ullmann, weil sie privat mit einem Fußball-Megastar gesichtet wurde.

lros

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.