Sie verkauft sich für 15 Minuten

Das kriegt man für 500.000 $ von Kristen Stewart

+
Ein arabischer Prinz hat ein Vermögen gezahlt, um 15 Minuten mit Kristen Stewart zu sprechen.

Toronto - Ein arabischer Prinz hat angeboten, für 15 Minuten mit Kristen Stewart eine halbe Million Dollar zu zahlen. Die Schauspielerin überlegte nicht lange. Was der Prinz dafür kriegt.

Am Wochenende feierte der Dokumentarfilm "12.12.12" auf dem Toronto Film Festival Premiere. Der Film dokumentiert das Benefizkonzert für die Opfer von Hurrikan Sandy, das letztes Jahr im Madison Square Garden in New York stattgefunden hat. Der Veranstalter des Konzertes, Harvey Weinstein, plauderte nach der Premiere über die Highlights des Konzertes. So zum Beispiel darüber, wie er mal eben 500.000 Dollar für den guten Zweck locker machte:

Ein arabischer Prinz hatte ihm angeboten, für ein 15-Minuten Gespräch mit Twilight-Star Kristen Stewart viel Geld zu spenden. Weinstein überlegte nicht lange. Er rief sofort bei Kristen an, ob sie einverstanden sei. Laut Huffington Post überlegte die Schauspielerin nicht lange: Sie fragte nur "Wie viel?". Weinstein und der Prinz einigten sich mit Kristens Einverständnis auf eine Spende von 500.000 Dollar - in bar.

Hollywoods bestbezahlte Schauspielerinnen

Hollywoods bestbezahlte Schauspielerinnen
Das Forbes -Magazin hat wieder eine Liste der bestbezahlten US-Schauspielerinen veröffentlicht. Auf Platz 8 befindet sich momentan Julia Roberts. Die Oscar-Preisträgerin, die 1990 mit "Pretty Woman" ihren Durchbruch schaffte, verdient geschätzt 11 Millionen Dollar im Jahr. © dpa
Hollywoods bestbezahlte Schauspielerinnen
Auch Mila Kunis belegt mit 11 Millionen Dollar den 8. Platz. Die hübsche Ukrainerin spielte u.a. in "Freunde mit gewissen Vorzügen" an der Seite von Justin Timberlake. Sie ist mit Ashton Kutcher liiert. © dpa
Hollywoods bestbezahlte Schauspielerinnen
Auf dem 7. Platz: Natalie Portman wird jährlich um 14 Millionen Dollar reicher. Die Schauspielerin wurde 1994 mit "Léon - Der Profi" bekannt. Für den Tanzthriller "Black Swan" erhielt sie 2011 einen Oscar. Ihre Platzierung teilt sie sich mit... © dpa
Hollywoods bestbezahlte Schauspielerinnen
... Sandra Bullock. Die Schauspielerin mit deutschen Wurzeln ist seit über 20 Jahren im Geschäft. Sie spielte unter anderen in "Miss Undercover" und "Blind Side - Die große Chance". Adoptivsöhnchen Louis ist im Moment der einzige Mann in ihrem Leben. © dpa
Hollywoods bestbezahlte Schauspielerinnen
Mit einem jährlichen Verdienst von 15 Millionen Dollar belegt Charlize Theron den 6. Platz. Die Südafrikanerin ("Snow White and the Huntsman") hat ebenfalls einen kleinen Jungen adoptiert, den sie allein großzieht. © dpa
Hollywoods bestbezahlte Schauspielerinnen
Emma Stone landet mit 16 Millionen Dollar auf Platz 5. Die junge Schauspielerin ist bekannt aus "Freunde mit gewissen Vorzügen" und "The Amazing Spider-Man". © dpa
Hollywoods bestbezahlte Schauspielerinnen
Seit 25 Jahren im Geschäft und nach wie vor erfolgreich: Jennifer Aniston verdient jährlich 20 Millionen Dollar und belegt damit Platz 4. Die Schauspielerin ("Friends") ist nach ihrer Ehe mit Brad Pitt mit dem Drehbuchautor Justin Theroux verlobt. © dpa
Hollywoods bestbezahlte Schauspielerinnen
Auf Platz 3 befindet sich Kristen Stewart. Sie verdiente im vergangenen Jahr satte 22 Millionen Dollar. Der Durchbruch gelang ihr mit der Verfilmung der "Twilight"-Bücher (Stephenie Meyer). © dpa
Hollywoods bestbezahlte Schauspielerinnen
Jennifer Lawrence landet mit 26 Millionen Dollar auf Platz 2. Die junge Schauspielerin erhielt vor wenigen Monaten ihren ersten Oscar für die Hauptrolle in " Silver Linings". © dpa
Hollywoods bestbezahlte Schauspielerinnen
Unangefochten auf Platz 1 steht Angelina Jolie. Die Hollywood-Schönheit, Sechsfach-Mama und Verlobte von Brad Pitt verdient jährlich stolze 33 Millionen Dollar. Aus Angst vor Brustkrebs ließ sie sich im Frühjahr beide Brüste entfernen. © dpa

Während des Benefizkonzertes war es dann soweit: Der glückliche Prinz traf seine Angebetete. Mit einer Reihe von Bodyguards saßen die beiden 15 Minuten zusammen und plauderten über Gott und die Welt.

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.