Aretha Franklin: Schluss mit pfundig

+
Aretha Franklin

New York - Soul-Legende Aretha Franklin hat genug von ihrem alten Leben in XXL. Kurz vor ihrem 69. Geburtstag stellt sie ihre Ernährung auf den Kopf und hat ein ehrgeiziges Ziel.

Die “Queen of Soul“ Aretha Franklin (68) hat bereits über elf Kilo abgenommen und hat noch mehr vor: “An meinem Geburtstag will ich Kleidergröße 46 haben. Das ist mein Geburtstagswunsch. Ich würde in Größe 44 auch gut aussehen, aber 46 ist schon okay. Und ich will weiter gesund leben“, sagte sie dem US- Magazin “JET“. Sie wird am 17. März 69 Jahre alt.

Bisher habe sie bereits drei Kleidergrößen verloren, hieß es. Um das zu erreichen, habe sie viel Wasser getrunken und ihre Essgewohnheiten geändert. “Früher aß ich ständig Hamburger, vor allem, wenn ich auf Tour war. Jetzt esse ich auch manchmal noch einen, weil ich Fast Food einfach liebe, aber ich versuche Maß zu halten. Ich entscheide mich lieber für Salat und ein gesundes Mittagessen“, so die Musikerin. Außerdem habe sie einen privaten Fitness-Trainer, der sie auf Trab halte. “Ich will fit werden für meine Konzert-Tour im Frühling“, betonte Aretha Franklin.

dpa/pe

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.