Aretha Franklin will heiraten

+
Aretha Franklin traut sich nochmal.

New York - Die "Queen of Soul", Aretha Franklin, will mit 69 Jahren erneut vor den Traualtar treten.

Franklin hat sich mit ihrem langjährigen Lebensgefährten William Wilkerson verlobt, bestätigte ein Sprecher dem US-Magazin “People“ am Montag. Die Hochzeit soll im kommenden Sommer in Miami Beach stattfinden, die anschließende Feier auf einer privaten Jacht, hieß es.

Die Braut müsse sich noch entscheiden, von welchem Star-Designer sie sich das Hochzeitskleid schneidern lassen möchte. Zur Auswahl stehen laut ihrem Sprecher Donna Karan, Valentino und Vera Wang. Franklin hatte aus gesundheitlichen Gründen im vergangenen Jahr 38 Kilo abgenommen. “Wir wollen entweder im Juni oder im Juli heiraten und nein, ich bin nicht schwanger“, scherzte Franklin gegenüber dem Blatt. Sie hatte sich 1984 von ihrem zweiten Ehemann Glynn Turman (65) scheiden lassen. In erster Ehe war sie mit ihrem Manager Ted White verheiratet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.