Armin Mueller-Stahl geht auf Tournee

+
Armin Mueller-Stahl geht auf Tournee

Schwerin - Der Schauspieler, Maler und Autor Armin Mueller-Stahl startet am Montag seine erste Deutschlandtournee als Musiker in Schwerin. Von den 14 geplanten Auftritten finden zehn im Osten statt.

Nach Angaben des Veranstalters MB-Konzerte sind 14 Auftritte geplant, davon zehn in den neuen Ländern. Der Tournee sind sechs Testkonzerte im Februar vorausgegangen. Sie seien ausverkauft gewesen. Mueller-Stahl will bei der Tournee sein 2010 erschienenes Album “...es gibt Tage...“ vorstellen, mit Texten, die er vor 45 Jahren schrieb. Der 80-Jährige werde von Günther Fischer (Flügel, Saxofon), Tobias Morgenstern (Akkordeon) und Tom Götze (Kontrabass) begleitet.

Weitere Konzerte sind unter anderem in Chemnitz, Leipzig, Rostock und Dresden sowie in Hamburg, Stuttgart und Karlsruhe geplant. Die Tournee endet am 18. Oktober in Hannover.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.