Ekel vor dem eigenen Körper

Armin Rohde gesteht schwere Lebenskrise

+
Armin Rohde litt unter seinem Übergewicht.

Berlin - Armin Rohde gestand, dass er eine schwere Lebenskrise hinter sich hat. Der Schauspieler empfand Ekel vor seinem eigenen Körper - und fand nur langsam wieder zu sich selbst.

Armin Rohde (60) hat nach eigenen Worten eine Lebenskrise hinter sich. „Ich war verzweifelt. Tief verzweifelt“, sagte der Schauspieler dem Magazin „Stern“. „Das ist zwei, drei Jahre her. Damals wog ich genau 111,3 Kilo.“ Alles sei ihm schwer gefallen, sogar das Schuhebinden oder Kofferpacken. „Eine Qual. Ich hatte Ekel vor mir selbst“, sagte der Schauspieler. Er habe sogar an Selbstmord gedacht: "Es gab eine Phase, da spürte ich die Sehnsucht danach, irgendwo runterzuspringen und nicht mehr zu sein." Es habe gedauert, um die Lebenskrise zu bewältigen. „Ich musste die Kontrolle über mein Verhalten und über meinen Körper wieder bekommen.“ Er arbeite nun mit einem Personal-Trainer und esse „nichts mehr mit vier Beinen“. Auf 100 Kilogramm habe er abgenommen, 90 Kilo seien sein Ziel.

dpa/msa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.