Arnie in Bronze: Schwarzenegger-Statue enthüllt

+
Der echte Arnie freute sich über den Bronze-Arnie

Columbus - Muskelspiele in Bronze: Arnold Schwarzenegger (64) hat am Freitag in Columbus (US-Bundesstaat Ohio) sein gut zweieinhalb Meter großes Ebenbild enthüllt.

Der Schauspieler und Ex-Gouverneur von Kalifornien hatte dort 1970 den Mr. World Wettbewerb gewonnen. Das überlebensgroße Bronze-Werk zeigt den früheren Bodybuilder-Champion in Muskelmann-Pose. Wie das „Washington Journal“ vom Samstag berichtete, war die feierliche Zeremonie Teil des „Arnold Sports Festival“, bei dem sich jährlich 18 000 Athleten messen.

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Sind Sie ein Kino-Kenner? Die besten Filmzitate

Der Bronze-Arnie von Ohio ist ein Duplikat der Statue des US-Künstlers Ralph Crawford. Das Original wurde im September 2011 bei der Eröffnung des Schwarzenegger Museums im Geburtshaus des „Terminator“-Darstellers in Thal in der Steiermark enthüllt. Der geborene Österreicher steht derzeit mit Action-Kollege Silvester Stallone vor der Kamera.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.