Coole Aktion von "Arnie"

Schwarzenegger lässt homophoben Fan auflaufen

+
Arnold Schwarzenegger setzt sich für die Gleichstellung von Homosexuellen ein.

München - Arnold Schwarzenegger hat ein klares Zeichen gegen Homophobie gesetzt. Auf seiner Facebook-Seite hat er eine starke Antwort gegen eine fiese Äußerung gegeben.

Erst Irland, dann die USA: Die Ehe gleichgeschlechtlicher Paare ist auf dem Vormarsch - und das soziale Netzwerk Facebook will seine User daran teilhaben lassen. Seit dem Urteil des Obersten Gerichtshof in den Vereinigten Staaten gibt es die Funktion, sein eigenes Profilbild in rot, grün, blau, orange und lila zu verwandeln. Gefühlt hat sich fast jeder zweite bereits mit der Gleichstellung von Homosexuellen solidarisiert.

Auch "Terminator" Arnold Schwarzenegger tauchte sein Bild in die Regenbogenfahne und zeigt damit: Ich unterstützte die Entscheidung des Gerichtshofs und ich bin für die Gleichstellung von Homosexuellen. Dieses Statement war aber offenbar nicht zur Freude aller. Einer seiner Fans kommentierte darunter: "Was ist denn mit dir falsch, Arnie? Ich muss dich entliken." Die Reaktion des ehemaligen Kalifornien-Gouverneurs und Schauspielers ist richtig stark: Mit einem einfachen "Hasta la vista" drückt Arnie seine ganze Verachtung für den geschmacklosen Kommentar aus. Damit bedient sich Schwarzenegger aus seinem Filmzitat-Repertoire. Mit diesem Ausspruch, kurz bevor er seinen bösen Gegenspieler in Einzelteile zerschießt, wurde er im zweiten Terminator-Streifen legendär.

Er vermittelt seinen restlichen Anhängern: "Solche Fans wie dich, brauche ich sowieso nicht, danke und auf Wiedersehen". Damit zeigt auch der 'harte Kerl', dass Diskriminierung gegen Homosexuelle absolut out ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.