Arnold Schwarzenegger schreibt Autobiografie

+
Arnold Schwarzenegger will jetzt ein Buch über sein Leben schreiben.

New York - Arnold Schwarzenegger plant, eine Autobiografie zu schreiben. Der Schauspieler will daraus aber keineswegs ein Enthüllungsbuch machen. Was er in seinem Buch erzählen will:

Arnold Schwarzenegger (64) plant eine Autobiografie. Der frühere Gouverneur von Kalifornien schreibe zurzeit an seinen Memoiren, berichtete am Donnerstag das US-Magazin People. Der gebürtige Österreicher will in “Total Recall: My Unbelievably True Life Story“ (Totale Erinnerung: Meine unglaubliche wahre Lebensgeschichte) auf seine Kindheit, die Karriere als Bodybuilder, Actionstar und Politiker zurückblicken. Auch seine Trennung von Maria Shriver Anfang des Jahres soll Thema sein, allerdings wolle der Ex-Gouverneur kein Enthüllungsbuch schreiben.

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

Promis 2010: Verliebt, verlobt, verheiratet - geschieden

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.