Arnold Schwarzenegger hat sich bei Dreharbeiten verletzt

+
Arnold Schwarzenegger hat sich bei Dreharbeiten verletzt.

Eine tiefe Wunde auf der Stirn, dazu aber ein beruhigendes Lächeln. Arnold Schwarzenegger twitterte eine Bild, das eine Verletzung zeigt, die er sich jetzt bei Dreharbeiten zugezogen hat.

"Habe mich bei Dreharbeiten ein bisschen verletzt", schreibt der US-Schauspieler unter das von ihm getwitterte Foto. Dazu lächelt er aber. Die schlimmsten Schmerzen scheinen also schon wieder vergessen zu sein. Artig bedankt Arnie sich noch beim medizinischen Personal, das ihn versorgt hat, so dass er eine Stunde später schon wieder in "Action" war.  

Promis und ihre unehelichen Kinder

Promis und ihre unehelichen Kinder

Schwarzenegger dreht zur Zeit mit Regisseur Kim Ji-Woon den Western "The Last Stand". Von November 2003 bis Januar 2011 war er der Gouveneur von Kalifornien. Anfang Mai 2011 gaben Arnold Schwarzenegger und seine Ehefrau Maria Shriver ihre Trennung bekannt.

lot

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.