Audrey Tautou findet Mode nicht wichtig

+
Audrey Tautou findet Mode nicht so wichtig.

Berlin - Für die Schauspielerin Audrey Tautou ist Mode nicht so wichtig. Im Film über „Coco Chanel“ war ihr wichtig, den Menschen, nicht die Mode zu zeigen.

Der Film “Coco Chanel“ beginnt nicht damit, dass die Moderevolutionärin Stoffbahnen zuschneidet. Am Anfang ist zu sehen, wie sie sich als Sängerin in Pariser Vergnügungslokalen über Wasser hält.

Der Schauspielerin Audrey Tautou war es sehr wichtig, gerade diesen Zeitabschnitt im Leben des Waisenkinds Coco Chanel im Film darzustellen. “Ich wollte ja einen Film über Liebe und nicht über Mode oder Kleidung drehen. Es ging darum, Chanels unglaubliche Persönlichkeit, ihre Inspiration hervorzuheben“, sagte sie in einem Interview der Nachrichtenagentur AP.

Angesprochen auf ihr eigenes Modebewusstsein, überlegte Audrey Tautou kurz und antwortete dann mit einem Zitat von Coco Chanel: Eleganz ist Anderssein. “Mode ist für mich nicht so wichtig. Ich verfolge auch nicht, was der letzte Schrei ist.“ Lieber stehe sie etwas außerhalb. “Mode ist eher eine Maske der Persönlichkeit des Individuums. Mode schafft Uniformität - Da finde ich mich überhaupt nicht wieder.“ Aber auch sie hat ein besonderes Lieblingsteil aus dem Hause Chanel: Einen warmen Leder-Blouson.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.