Audrey Tautou

"Amelie" wünscht sich eigene Familie

+
Audrey Tautou.

München - Schauspielerin Audrey Tautou sehnt sich nach einer eigenen Familie. Aber sucht die schüchterne 37-Jährige überhaupt einen Mann fürs Leben oder hat sie ihn bereits gefunden?

„Eine eigene Familie ist ein ganz großer und inniger Wunsch von mir“, sagte Tautou dem Magazin „InStyle-Beauty“. Mit jemandem verheiratet zu sein, fände sie schön. Auf die Frage, ob sie noch auf der Suche sei, antwortete Tautou („Die fabelhafte Welt der Amelie“), ausweichend. „Darüber spreche ich nicht gern. Aber ich kann Ihnen sagen, dass ich mir nicht wie die meisten Frauen eine Hochzeit in Weiß wünsche.“ Sie wolle nicht so im Mittelpunkt stehen, da sie im Grunde ihres Herzens schüchtern sei.

Käse und Baguette ja, Sport nein

Der Schauspielerin Audrey Tautou fällt es offenbar leicht, ihre schlanke Linie zu halten. "Ich bin Französin. Ich rauche, ich trinke Wein, esse Käse und Baguette und lebe nicht so gesund wie ich könnte", sagte die 37-Jährige dem Magazin "InStyle Beauty". "Diät habe ich noch nie gemacht. Ich besitze auch keine Waage. Und Sport mag ich überhaupt nicht." Sie esse einfach nur, wenn sie Hunger habe, fügte Tautou hinzu. "Und das ist nicht wenig."

dpa/afp

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.