Aufdringlicher Spears-Fan weist Vorwürfe zurück

+
Britney Spears ist derzeit mit ihrer “Circus“-Tournee unterwegs.

Los Angeles - Eine unerwünschte Hausbesucherin, die sich mit einer Videokamera auf Britney Spears ' Grundstück eingeschlichen hatte, hat jede Schuld von sich gewiesen.

Wie der Internetdienst “Eonline.com“ berichtete, plädierte die 26 Jahre alte Frau auf den Vorwurf von Hausfriedensbruch in Los Angeles mit “Nicht schuldig“. Im Falle eines Verfahrens mit einem Schuldspruch drohen ihr bis zu sechs Monate Haft. Sie sei von Spears' Wärtern gegen ihren Willen festgehalten worden, verteidigte sich die Frau.

Bei dem Vorfall im April holten Sicherheitskräfte die Polizei zur Hilfe. Die 26-Jährige, vermutlich ein anhänglicher Fan, habe zuvor schon eine Nachricht auf Spears' Website hinterlassen, hieß es damals.

Die 27 Jahre alte Sängerin ist derzeit mit ihrer “Circus“-Tournee unterwegs. Sie war im Januar in das knapp neun Millionen Dollar teure Haus am Stadtrand von Los Angeles gezogen.

dpa

Täuschend echt: Die Wachsfiguren der Stars

Täuschend echt: Die Wachsfiguren der Stars

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.