Australier sind heiß auf Prinzessin Beatrices Hut

+
Der verrückte Hut, den Prinzessin Beatrice bei der Hochzeit von Prinz William und Kate trug, könnte in Australien enden.

Sydney - Der verrückte Hut, den Prinzessin Beatrice bei der Hochzeit von Prinz William und Kate trug, könnte in Australien enden. Momentan wird er auf eBay versteigert. Dort jagt ein Gebot das nächste.

Die weltbekannte australische Kinderunterhaltertruppe “The Wiggles“ bietet mit. Ihr erstes Angebot von 17 500 britischen Pfund - fast 20 000 Euro - wurde allerdings schnell überholt. Am Mittwoch waren für den Hut bei Ebay schon 18 400 Pfund geboten. Die Auktion endet am 22. Mai.

Lesen Sie dazu auch:

Prinzessin Beatrice versteigert ihren Hut

Beatrice hatte mit dem Brezel-ähnlichen Gebilde bei der Hochzeitsfeier Furore gemacht und beschlossen, den Hut für gute Zwecke zu versteigern. Der Erlös ist für die Organisation “Children in Crisis“ und das UN-Kinderhilfswerk Unicef gedacht. Die “Wiggles“ sind Unicef-Botschafter.

Traumhochzeit: Die Bilder vor und in der Kathedrale

Traumhochzeit: Die Bilder vor und in der Kathedrale

“Wir haben bei unseren Shows immer ziemlich verrückte Kostüme an, aber der Hut schlägt alles“, sagte einer der Original-Wiggles, Anthony Field, der Zeitung “Daily Telegraph“ (Mittwoch). “Dieser Hut allein könnte aus Australien eine Republik machen.“ Die britische Queen ist Staatsoberhaupt der ehemaligen Kolonie Australien. Es gibt “Down Under“ immer wieder Bestrebungen, die Bande zum britischen Königshaus zu kappen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.