Auszeit für Fergie

+
Sängerin Fergie von den Black Eyed Peas

Los Angeles - Sie ist die Powerfrau der Black Eyed Peas, aber irgendwann hat auch Fergie mal genug vom Tourstress. Wann sie sich die Auszeit nimmt und was sie dann vorhat:

Die amerikanische Sängerin Stacy Ann “Fergie“ Ferguson (Black Eyed

Lesen Sie dazu auch:

Black Eyed Peas singen für Abramowitsch

Peas) will nach fast acht Jahren auf Tournee eine Pause einlegen. Sie freue sich darauf, mehr Zeit mit ihrem Ehemann und ihren Hunden zu verbringen, verriet die Sängerin dem Internetdienst “Usmagazine.com“. Seit Januar 2009 ist sie mit dem US-Schauspieler Josh Duhamel (38) verheiratet. Am 25. März feierte die Sängerin in einem Club in Las Vegas ihren 36. Geburtstag. Zum gemeinsamen Entspannen würden sie am liebsten Musik aus den Tagen ihrer Kindheit hören. “Darüber kommen wir uns näher. Es ist schön, Musik aus der Vergangenheit mit der Person, die man liebt, zu teilen, denn dabei lernt man viel über den Menschen“, erzählt Fergie.

dpa

Nackte Haut und Pop: Die heißesten Fotos

Nackte Haut bei Popstars

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.