Sie hatte die Wahl

Autorin Nele Neuhaus lebt gut mit Herzklappe von einem Schwein

+
Nele Neuhaus.

Berlin - Die Autorin Nele Neuhaus hat sich bewusst für eine tierische Herzklappe entschieden. "Es ist eine Bioherzklappe von einem süßen kleinen Schwein", sagte die 49-Jährige.

Gesprochen hat sie mit "Bunte", wie das Magazin laut Vorabmeldung vom Mittwoch meldet. Vor der Operation im Jahr 2012 habe sie zwischen verschiedenen Klappen wählen können - "einige von Leichen, andere aus Metall". Die einen habe sie aus ethischen Gründen abgelehnt, die anderen aus Angst vor einem Klappern in der Brust. 

Seit dem Eingriff sei sie ein "Heute-Mensch", habe mit dem Rauchen aufgehört und erfülle sich ihre Träume "jetzt und hier", sagte Neuhaus. Luxus interessiere sie nicht. "Erfolg ist für mich Freiheit - Freiheit vom Druck, den Erwartungshaltungen anderer entsprechen zu müssen." Auch könne sie nun helfen und viel bewegen. "Durch Spenden und Engagement, aber auch, indem ich nur meinen Namen für eine gute Sache geben", sagte Neuhaus. Dies sei "sehr befriedigend".

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.