Zweite Hochzeit für Sängerin

Avril Lavigne heiratet Nickelback-Sänger

+
Bald unter der Haube: Avril Lavigne.

Los Angeles - Musikalisches Traumpaar: Avril Lavigne und Nickelback-Sänger Chad Kroeger machen nicht nur Musik zusammen. Sie wollen heiraten.

Nach nur sechs Monaten Beziehung zieht es Avril Lavigne und Nickelback-Sänger Chad Kroeger vor den Traualtar. Eine Sprecherin Lavignes bestätigte einen Bericht des US-Magazins „People“ vom Dienstag, wonach die 27-jährige Pop-Sängerin und der 37-jährige Rocker bereits seit dem 8. August verlobt sind. Dabei wusste kaum jemand, dass die beiden kanadischen Musiker ein Paar sind, so diskret gingen sie mit ihrem Liebesglück um.

Die 27-jährige Pop-Sängerin und der 37-jährige Rocker lernten sich demnach im Februar kennen und lieben, als sie gemeinsam an einem Song für Lavignes nächstes Album schrieben. „Eine romantische Beziehung blühte auf, als sie Zeit beim Schreiben miteinander verbrachten“, erzählte eine Bekannte Lavignes dem Magazin.

Avril Lavigne: Vom Fräulein- zum Frauen-Wunder

Avril Lavigne: Vom Fräulein- zum Frauen-Wunder

Kroeger habe die Beantwortung der Frage aller Fragen mit einem 14-karätigen Diamantring erleichtert. „Er macht sie so glücklich“, zitierte „People“ einen Verwandten. „Beide Familien könnten nicht begeisterter sein.“

Für Kroeger wird es die erste Hochzeit sein, für Lavigne die zweite. Sie reichte 2009 nach drei Jahren Ehe die Scheidung von Sum 41-Sänger Deryck Whibley ein.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.