Band reagiert und sagt Auftritt ab

Unglück bei Konzert der Backstreet Boys: Orkan reißt Markisen ab und weht sie auf Fans - Verletzte

+
Die Backstreet Boys - hier bei einem Auftritt im Juni - mussten ein Konzert absagen.

Das hatte sich die Boyband sicher anders vorgestellt: Die BAckstreet Boys mussten ein Konzert in den USA absagen. Ein Orkan wütete und verletzte mehrere Fans.

Washington - Bei einem heftigen Sturm unmittelbar vor einem Konzert der Backstreet Boys in Thackersville im US-Staat Oklahoma sind am Samstag 14 Menschen verletzt worden. Die Windböen hatten mehrere Markisen am Eingang zu dem Kasino, neben dem das Konzert geplant war, niedergerissen und auf wartende Fans geweht. 

Die Verletzten wurden in ein Krankenhaus gebracht, berichtete der Sender CBS. Die Backstreet Boys sagten daraufhin das Konzert sowohl wegen der Verletzten als auch wegen des schlechten Wetters ab. „Das Wichtigste ist, dass jeder sicher nach Hause kommt und wir werden uns alle bald sehen“, twitterte die Boygroup.

In den 90er Jahren gehörten sie zu den begehrtesten Boybands. Jetzt sind die Backstreet Boys zurück mit neuen Songs. Hören Sie sich „Don‘t Go Breaking My Heart“ hier an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.