Fehlender Bandkollege

Band Belle & Sebastian vergisst Schlagzeuger im Supermarkt

+
Band Belle and Sebastian

Das passiert auch nicht alle Tage: Die britische Band Belle & Sebastian hat auf dem Weg von einem Konzert zum anderen ihren Schlagzeuger in einem Supermarkt vergessen. Erst am nächsten Morgen fiel ihnen auf, dass der Bandkollege fehlt.

St. Paul - Der Tourbus habe am Montagabend in Dickinson im US-Bundesstaat North Dakota angehalten, weil die Bandmitglieder Wasser kaufen wollten - dabei sei Richard Colburn verloren gegangen, erklärte Sänger Stuart Murdoch am Dienstag dem Radiosender The Current. „Als ich aus dem Walmart rauskam, ging er gerade hinein und winkte fröhlich“, sagte Murdoch. „Das war das letzte Mal, dass wir ihn gesehen haben.“ Beim Losfahren sei niemandem aufgefallen, dass der Drummer nicht im Bus war. Erst am nächsten Morgen sei sein Fehlen aufgefallen.

Das Problem: Colburn hatte sein Handy im Bus liegen lassen und konnte seine Bandkollegen deshalb nicht erreichen. Er habe vier Stunden lang im Schlafanzug vor dem Supermarkt gewartet, dann habe er in einem Hotel eingecheckt und dort die Nacht verbracht, erzählte Murdoch. Am nächsten Tag sei es dann gelungen, ihn ausfindig zu machen und einen Flieger nach Minnesota zu buchen, wo die Bandin der Stadt St. Paul einen Auftritt hatte. „Keiner von uns wird sich je wieder trauen, den Bus zu verlassen“, scherzten Belle & Sebastian später auf Twitter.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.