BAP-Sänger Niedecken schwer erkrankt

+
Der BAP-Sänger Wolfgang Niedecken (60) ist schwer erkrankt.

Köln - Der BAP-Sänger Wolfgang Niedecken (60) ist schwer erkrankt. Der Kölsch-Rocker hat alle Konzerte seiner geplanten Tournee verschieben lassen. Die Mitteilung des Managements an die Fans:

Große Sorge um den BAP-Sänger Wolfgang Niedecken: Der Musiker ist nach Angaben des Managements der Band schwer erkrankt. Einer am Donnerstag in Köln veröffentlichten Mitteilung zufolge müssen deshalb alle anstehenden Termine, darunter auch die ab dem 8. November geplante Tournee der Band, verschoben werden.

Bis auf Weiteres stünden alle Planungen still. Nähere Informationen über den Gesundheitszustand des Sängers wurden nicht mitgeteilt. Wie die Bild-Zeitung berichtete, wurde Niedecken nach einem Zusammenbruch am Mittwoch in die Kölner Universitätsklinik eingeliefert. Dort soll der Musiker in der Neurologie liegen. Dem Bericht zufolge war Niedecken gerade erst aus einem Erholungsurlaub in den USA zurückgekehrt.

Nach Angaben des Managements haben sich Niedecken und seine Familie dazu entschlossen, keine weitere Stellungnahme abzugeben. “Wir bitten daher eindringlich darum, von allen Anfragen abzusehen und die Privatsphäre von Wolfgang Niedecken und seiner Familie zu respektieren“, hieß es.

Auf der Homepage der Band reagierten viele Fans geschockt auf die Nachricht und wünschten ihrem Idol alles Gute.

Am kommenden Dienstag sollte “Die Klassiker-Tour 2011“ im niedersächsischen Worpswede beginnen. Für November waren 14 zum Teil bereits ausverkaufte Konzerte und eine Lesung von Niedecken geplant.

dpa/dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.