Schöneberger ist nicht Boris Becker...

+
Barbara Schöneberger will eine Hochzeit ohne Medien.

Hamburg - Barbara Schöneberger will nach Medieninformationen in diesem Jahr heiraten. Im Gegensatz zu Boris Becker will sie es aber ganz anders angehen.

“Das wird der privateste und intimste Moment meines Lebens“, sagte sie der “Bild“-Zeitung zu den Gründen, warum sie keine Medien dabei haben und auch nicht viel darüber sagen möchte. “Meine Hochzeit gehört mir! Die wird nicht verkauft“, betonte die Moderatorin. “Ich bin ja nicht Boris Becker. Ich möchte keine Horde Fotografen an diesem Tag - und auch keine Journalisten, die mit dem Mikro am Altar stehen.“ Sie verriet immerhin so viel, dass die Hochzeit in Bayern und in einer Kirche stattfinden soll, aber nicht, wann. “Ich möchte nicht, dass ich aus der Kirche komme und draußen stehen Massen Spalier und schreien 'Barbara, Barbara!'.“ Mit wem sie seit gut einem Jahr zusammenlebt, will Schöneberger ebenfalls nicht verraten. “Wir hüten eben unser Zusammensein, unsere Liebe“, erklärte sie.

Boris & Lilly: Die Traumhochzeit in Bildern

Boris Becker Lilly Kerssenberg
Die Promi-Hochzeit des Jahres hatte zahlreiche Schaulustige, Fotografen und Kamerateams nach St. Moritz gelockt. Die Rechte an dem Spektakel hatte Boris Becker allerdings verkauft. Deshalb musste die Braut Lilly mit blauen Schirmen vor der Öffentlichkeit abgeschirmt werden. Die Reaktion folgte prompt: Das Paar erntete laute Pfiffe und Buh-Rufe. © dpa
Boris Becker Lilly Kerssenberg
Gleich ist das Brautpaar bei der ersten Station des Feiermarathons angekommen - © dpa
Boris Becker Lilly Kerssenberg
der Nobel-Pizzeria Chesa Veglia. © dpa
Boris Becker Lilly Kerssenberg
Boris und Lilly zu Fuß auf dem Weg zu ihrem Polterabend in der Pizzeria "Chesa Veglia" © dpa
Boris Becker Lilly Kerssenberg
In der Pizzeria trafen sich das Brautpaar und ein Teil der 200 geladenen Gäste zum Warm Up. © dpa
Boris Becker Lilly Kerssenberg
Absperrgitter vor dem Hotel Badrutt‘s Palace: Hier finden Hochzeitsdinner und Hochzeitsnacht statt. © dpa
Boris Becker und Lilly Kerssenberg auf dem Weg in das Segantini Museum in St. Moritz. Dort haben sie am Freitag standesamtlich geheiratet.
Noch ein wenig angespannt vor der Trauung: Boris Becker und Lilly Kerssenberg auf dem Weg in das Segantini Museum in St. Moritz, das als Standesamt diente. © dpa
Boris Becker Lilly Kerssenberg
Ein Blumengesteck auf dem Maybach, mit dem Boris und Lilly in das Segantini Museum in St. Moritz gefahren sind. © dpa
Glückliche Gesichter nach der standesamtlichen Trauung: Jetzt ist Lilly offiziell Frau Becker.
Glückliche Gesichter nach der standesamtlichen Trauung: Jetzt ist Lilly offiziell Frau Becker. © dpa
Die Braut trug einen cremefarbenen Hosenanzug
Die Braut trug bei der Trauung einen cremefarbenen Hosenanzug. © dpa
Lilly auf dem Weg zum Ja-Wort © dpa
Elvira Becker
Unter den Gästen: Elvira Becker, die Mutter von  Boris. © dpa
Esseline Kerssenberg-Bradley
Esseline Kerssenberg-Bradley, die Großmutter von Lilly Kerssenberg. Die 80-Jährige führte die Braut am Abend zum Traualtar. © dpa
Estefania Küster
Die Brautjungfern, darunter Estefania Küster (Foto), erschienen alle in Schwarz. © dpa
Boris Becker Lilly Kerssenberg
Die Gebrüder Becker Noah (links) und Elias warten auf das Brautpaar. © dpa
Boris Becker Lilly Kerssenberg
Elias (3.v.l.) mit anderen jungen Hochzeitsgästen. © dpa
Boris Becker Lilly Kerssenberg
Elias und Noah (l.) stammen aus Boris‘ erster Ehe mit Babs. © AP
Boris Becker Lilly Kerssenberg
Die kirchliche Hochzeit war für Freitag, 18.00 Uhr in der Bergkapelle Regina Pacis angesetzt. © AP
Boris Becker Lilly Kerssenberg
Hier bereitet sich der Chor vor. © dpa
Boris Becker Lilly Kerssenberg
Das Interesse der Fotografen ist natürlich groß. © AP
Boris Lilly Hochzeit
Lilly auf dem Weg zur Kapelle © dpa
Boris Lilly Hochzeit
Durch die Scheibe lassen sich Blicke auf die wunderschöne Braut erhaschen. © dpa
Boris Lilly Hochzeit
Das Ehepaar fuhr in getrennten Autos zur Kapelle. © dpa
Boris Lilly Hochzeit
Bei Papa Boris mit dabei: Sohnemann Noah © dpa
Boris Lilly Hochzeit
Die in Rot und Schwarz gekleideten Gäste machen sich zu Fuß auf den Weg zur Kapelle. © dpa
Boris Lilly Hochzeit
Jetzt in Rot: Boris‘ Mutter Elvira © AP
Boris Lilly Hochzeit
Franziska van Almsick und ihr Lebensgefährte, der Unternehmer Jürgen B. Harder © dpa
Profi-Boxer Witali Klitschko und seine Frau Natalia Egorova © dpa
Boris Lilly Hochzeit
Franz Beckenbauer und seine Heidi auf dem Weg zur Kapelle © AP
Boris Lilly Hochzeit
Ex-Formel-1-Rennfahrer Mika Häkkinen und seine Freundin Marketa Kromatowa © dpa
Boris Lilly Hochzeit
Ex-Fußballer Murat Yakin mit Partnerin Anja Müller © AP
Boris Lilly Hochzeit
Jan Ullrich mit Ehefrau Sara © AP
Der Sportmanager Ion Tiriac auf dem Weg zur kirchlichen Hochzeit von Boris Becker und Sharlely Lilly Kerssenberg in der Kapelle Regina Pacis in St. Moritz. © dpa
Boris Lilly Hochzeit
Boris Becker und Sohn Noah warten auf die Braut © AP
Boris Lilly Hochzeit
Da kommt sie! Lilly steigt, mit Schirmen geschützt vor neugierigen Blicken, vor der Kapelle aus. © dpa
Boris Lilly Hochzeit
Hier fand ab 18 Uhr die kirchliche Trauung statt. © dpa
Boris Lilly Hochzeit
Jetzt sind sie auch kirchlich ein Paar: Boris Becker (am Steuer) und seine Lilly. © dpa
Boris Lilly Hochzeit
Alles Gute dem Ehepaar! © dpa
Frau Becker lächelt: Nach der Trauung fährt das Ehepaar Becker im schicken Mercedes-Oldtimer-Cabrio davon. © dpa
Boris Lilly
Am Samstag dann der Abschluss des Hochzeitsmarathons: Ein Brunch in 2181 Metern Höhe, in der Berghütte "El Paradiso". Hier gehen Mika Häkkinen und seine Freundin Marketa Kromatowa in die Luft. © dpa
Boris Lilly
Glücklich, aber leicht verschlafen: Das Ehepaar © dpa
Boris Lilly
Boris und Sohnemann Noah winken aus dem Lift. © dpa
Boris Lilly
Lilly (l.) winkt mit. © dpa
Boris Lilly
Die Braut amüsiert sich prächtig. © dpa
Boris Lilly
Schauen Sie in Boris‘ Gesicht. Sieht er nicht glücklich aus? © dpa
Das „El Paradiso“ - hier fand der Abschluss-Brunch eines traumhaften Hochzeitsmarathon statt. © dpa

Blätter veröffentlichten Fotos von einem jungen blonden Adeligen an ihrer Seite, aber in der “Bunten“ hieß es, der Freund von Barbara Schöneberger sei dunkelhaarig und der Typ Udo Jürgens. Ihr - soweit bekannt - erster Verlobter, ein Berliner Student Namens Paul, war hellblond, ihr zweiter Verlobter vom Frühjahr 2006 bis zur Trennung 2007 ein dunkelhaariger Hamburger Unternehmensberater. Für ihn war sie nach Hamburg gezogen, nach der Trennung kehrte sie nach Berlin zurück.

Schöneberger moderiert mit Hubertus Meyer-Burckhardt die “NDR Talk Show“, hat Erfolg als Sängerin und gelegentliche Auftritte als Schauspielerin.

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.