Barbara Streisand: Das Geheimnis ihrer Jugend

+
Barbara Streisand sieht mit fast 70 Jahren immer noch fantastisch aus

Los Angeles - Barbara Streisand kommt mit fast 70 Jahren auch im Vergleich mit der wesentlich jüngeren Jennifer Aniston noch gut weg. Wenn man dann erfährt, wie sie sich jung hält, kann man es kaum glauben.

Als Barbara Streisand sich kürzlich auf dem Roten Teppich neben Jennifer Aniston ablichten ließ, war manch einer erstaunt, wie gut sich die Schauspielerin und Sängerin gehalten hat. Einem Vergleich mit der knapp 30 Jahre jüngeren Kollegin hielt sie ohne weiteres stand. Mit ihren fast 70 Jahren hat sie immer noch wunderschön glänzendes, blondes Haar, fantastische Haut und eine beneidenswerte Figur. Doch wie macht sie das nur?

Die begehrtesten Frauen der Welt

Die 99 begehrtesten Frauen der Welt

Laut einem Bericht der Nachrichtenseite dailymai.co.uk ist das Geheimnis ihrer Jugend höchst ungewöhnlich: Kein Workout, Pfannkuchen und eine Gesichtscreme für nur sieben Dollar. Laura Mercier, der französiche Make-Up-Guru, ist jedoch überzeugt, dass noch etwas anderes dahintersteckt - Charakter. "Wenn du dich von ihrer wunderschönen Stimme verzaubern lässt, denkst du nicht an ihre Nase oder ihr Make-Up, sondern nur an ihren großartigen Charakter", zitiert dailymail.co.uk Mercier.

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.