Barkeeperin zieht Vorwürfe zurück

Keine Anklage gegen Cuba Gooding Jr.

+
Cuba Gooding Jr. soll eine Barkeeperin geschubst haben

New Orleans - Schauspieler Cuba Gooding Jr. kommt um ein Gerichtsverfahren wegen eines Ausrasters in einer Bar in New Orleans herum.

Die Ermittlungen gegen ihn werden eingestellt, da bei einer Anhörung am Freitag niemand mehr auf eine Anzeige gedrungen habe, sagte ein Sprecher der Stadt: „Damit ist der Fall beendet.“

Die Zeitung „The Times-Picayune“ berichtete, dass der 44-jährige Oscarpreisträger nicht zu der kurzen Anhörung erschienen sei. Bereits zwei Tage zuvor hatte die betroffene Barkeeperin gesagt, sie habe die Anzeige gegen den Schauspieler zurückgezogen. Dieser soll sie laut Polizei geschubst haben, nachdem Gooding sich über Gäste aufgeregt hatte, die ihn um gemeinsame Fotos gebeten hatten. Anschließend war Haftbefehl gegen den Künstler erlassen worden.

Der Schauspieler dreht derzeit in New Orleans den Film „The Butler“, der die Lebensgeschichte von Eugene Allen erzählt, der unter acht Präsidenten im Weißen Haus diente. Mit dabei sind außerdem Nicole Kidman, Liam Neeson, John Cusack, Jane Fonda, Robin Williams, Alex Pettyfer und Minka Kelly. Regie führt Lee Daniels, der unter anderem die Filme „Precious“ und „Monster's Ball“ inszeniert hat.

Gooding gewann einen Oscar für die beste Nebenrolle in „Jerry Maguire - Spiel des Lebens“ aus dem Jahr 1996. Er war außerdem in „Pearl Harbor“, „Men of Honor“ und „Eine Frage der Ehre“ zu sehen. Im Januar 2002 erhielt der Schauspieler einen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame in Los Angeles.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.