Bastian Pastewka ist ein Weihnachtsmuffel

+
Anke Engelke mags festlich traditionell. Bastian Pastewka feiert gar nicht. Weihnachten spaltet das Comedian-Duo. Natürlich ohne weitreichende Folgen.

Hamburg - Während Anke Engelke zu Weihnachten in die Kirche geht, setzt sich Bastian Pastewka lieber vor den Fernseher. So unterschiedlich können Geschmäcker sein.

Das Comedy-Duo Anke Engelke und Bastian Pastewka verbringt Weihnachten höchst unterschiedlich. Pastewka outet sich dabei als Festtagsmuffel: “Ich hole mir eine Strickjacke raus und setze mich vor die Glotze. Ab und zu lasse ich mir was zu essen bringen“, sagte der Schauspieler der Zeitschrift “TV Digital“ zufolge.

Dabei schaue er meist Dokumentationen an oder Weihnachts-Dauerbrenner wie “Sissi“ und “Der Prinz aus Zamunda“. Seine Kollegin Anke Engelke legt größere Ambitionen an den Tag: “Ich bin ein totaler Weihnachtsfan“, sagte Engelke nach Angaben der Zeitschrift. “Ich mag das Essen, die Stimmung, ich mag, wie es dann duftet.“ Sie sei zwar kein religiöser Mensch, aber zu Weihnachten gehe sie auch in die Kirche.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.