Bauer Josef bringt Parfum auf den Markt

+
TV-Landwirt Josef bringt unter dem Motto "Bauer sucht Parfum" sein eigenes Duftwasser "Landluft N° 1" auf den Markt

Pittenhart - TV-Landwirt Josef bringt unter dem Motto "Bauer sucht Parfum" sein eigenes Duftwasser "Landluft N° 1" auf den Markt. Seine Zielgruppe: echte Männer. Wie das Parfum riecht:

Lesen Sie dazu auch:

"Bauer sucht Frau": RTL zeigt Babyglück

"Unsere Jorafina ist soooo schlau"

Josef und Narumol: So süß ist ihre Jorafina

Es soll offenbar eine ganze Parfum-Serie unter dem Motto "Bauer sucht Parfum" geben, doch Landwirt Josef darf seinen Duft als erster vorstellen. „Mit Landluft N° 1 habe ich mir einen lang gehegten Traum erfüllt. Endlich ein Duft, der zu mir passt!", freut sich der frischgebackene Vater. Er weiß als Landwirt ganz genau, dass er "nicht zwangsläufig mit typischen Parfum-Idealen besetzt" ist.

Und: Er steht auch dazu! "Das will ich auch nicht ändern. Denn Landluft N° 1 ist ein ganz besonderer Duft mit einem Hauch von mir. Was genau ich damit meine, möchte ich an dieser Stelle noch nicht verraten. Nur so viel: Diejenigen Damen, die mein neues Parfum vorab schon testen konnten, waren hin und weg. Seien Sie gespannt auf den Start Anfang Oktober“, promotet er sein Wässerchen "vom echten Mann für den echten Mann".

Narumol und Josef im Babyglück

Josef unf Narumol mit Baby Jorafina
Punkt 9 Uhr erblickte Jorafina Martina (51 cm, 3075 Gramm) am Montag, 11. Juli 2011, per Kaiserschnitt das Licht der Welt. Der stolze Papa Josef (50) war die ganze Zeit bei Narumol im Operationssaal tapfer mit dabei (RTL, Bauer sucht Frau, Sonntag, 28.08.11, 19.05 Uhr) © RTL
Josef unf Narumol mit Baby Jorafina
Punkt 9 Uhr erblickte Jorafina Martina (51 cm, 3075 Gramm) am Montag, 11. Juli 2011, per Kaiserschnitt das Licht der Welt. Der stolze Papa Josef (50) war die ganze Zeit bei Narumol im Operationssaal tapfer mit dabei (RTL, Bauer sucht Frau, Sonntag, 28.08.11, 19.05 Uhr) © RTL
Narumol und Josef im Babyglück © RTL
Narumol und Josef im Babyglück © RTL
Narumol und Josef im Babyglück © RTL
Narumol und Josef im Babyglück © RTL
Narumol und Josef im Babyglück © RTL
Narumol und Josef im Babyglück © RTL
Narumol und Josef im Babyglück © RTL
Narumol und Josef im Babyglück © RTL
Narumol und Josef im Babyglück © RTL
Narumol und Josef im Babyglück © RTL
Narumol und Josef im Babyglück © RTL
Narumol und Josef im Babyglück © RTL
Narumol und Josef im Babyglück © RTL
Narumol und Josef im Babyglück © RTL
Narumol und Josef im Babyglück © RTL

Und nach was riecht "Landluft N° 1"? Angeblich ist der Duft herb, markant, maskulin und natürlich zugleich. Für das Parfum wurden Nuancen von Moschus mit erdigen und harzigen Noten vermischt.

mm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.