4,24 Millionen Zuschauer!

„Bauer sucht Frau“ gewinnt das Quotenduell gegen die „Rosenheim-Cops“

Fotomontage: Inka Bause hält einen Holzhammer, im Hintergrund ist ein Schild von „Die Rosenheim-Cops“
+
Bauer sucht Frau gewinnt das Quotenduell gegen die Rosenheim-Cops (Fotomontage)

Inka Bause bringt mit „Bauer sucht Frau“ jede Woche ein Millionenpublikum vor die TV-Bildschirme. Nun muss auch der ZDF-Klassiker „Die Rosenheim-Cops“ dran glauben. Die Polizisten im Zweiten haben das Quotenduell gegen die Landwirte verloren.

Seit einigen Tagen machen sich die Landwirte bei „Bauer sucht Frau“ auf die Suche nach der großen Liebe. Auch wenn die Teilnehmer im Netz zuvor zerrissen wurden, schauen sich viele Menschen die ulkige Kuppelshow an. Ein Blick auf die Einschaltquoten zeigt, wie beliebt die RTL-Show wirklich ist.

Die Rosenheim Cops sind immer ein starker Quoten-Garant. Doch Inka Bause (52) macht der ZDF-Soap mit ihren Liebessuchenden Landwirten (das sind die Kandidaten) mächtig Konkurrenz. So sichert sich die RTL-Sendung immer den höheren Marktanteil. Extratipp.com von IPPEN.MEDIA berichtet.

Bauer sucht Frau legt einen starken Staffelstart hin und stellt Late Night Berlin in den Schatten

Am 8. November lockt Inka Bause mit ihrer Kuppelshow 4,24 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme, wie DWDL.de berichtet. Damit erhält die Show einen Marktanteil von stolzen 15 Prozent. Das ist ein Staffel-Bestwert und RTL liegt an diesem Abend mit ARD-Soaps gleichauf. „Die Heiland“ schauen rund 4,20 Millionen Personen, und „In aller Freundschaft“ danach erreicht auch noch 4,27 Millionen Zuschauer.

Die Rosenheim Cops sind für den Mainzer TV-Sender immer eine sichere Bank. Doch die 16 Uhr Ausgabe der ZDF-Sendung kann bei den Quoten von Bauer such Frau nicht mithalten. Mit einer Einschaltquote von 3,07 Millionen Menschen liegen die Rosenheimer Polizisten knapp hinter den Landwirten. RTL Direkt kann von dem Erfolg der Bauern profitieren und erreicht ganze 2,41 Millionen Zuschauer. Damit sichert sich die Sendung 12,9 Prozent Marktanteil.

Auch bei der Zielgruppe von 14 bis 49-Jährigen erreicht Bauer sucht Frau starke Quoten. 1,27 Millionen Menschen in der Zielgruppe schauen sich die Landwirte an und schießen die RTL-Show mit einem Marktanteil von 18,1 Prozent auf ein neues Staffel-Hoch. Auch „Bauer sucht Frau“-Stallgeflüster, die in der vergangenen Woche nach der neusten Folge lief, konnte deutlich höhere Quoten erzielen als die Show auf ProSieben von Klaas Heufer-Umlauf (38): „Late Night Berlin“. Ob es genauso erfolgreich für Inka Bause und ihre Landwirte weitergeht?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.