Die sexy Kalendergirls aus Süddeutschland

1 von 15
Franziska Mol ist auf dem Hof der Oma aufgewachsen.
2 von 15
Dadurch hat Franziska früh gelernt, Kälber aufzuziehen oder Arbeiten mit dem Traktor zu verrichten. Ihr Hof ist der letzte seiner Art im Dorf.
3 von 15
Julia Käppelers Eltern bewirtschaften einen Hof mit Milchkühen und einer Biogasanlage im Schwarzwald.
4 von 15
Julia packte gerne mit an und der Umgang mit Tieren ist ihr sehr wichtig.
5 von 15
Dazu ist Julia eine ausgezeichnete Bäckerin.
6 von 15
Christina Wunderlich lebt auf dem Milchviehbetrieb ihrer Eltern im schönen Oberfranken.
7 von 15
Christina liebt die Stallarbeit und die Mithilfe auf Land.
8 von 15
Auch die Arbeit mit den Bullen und der Nachzucht bereitet Christina Freude.
9 von 15
Die Eltern von Monika Blessing betreiben einen Milchviehbetrieb, wo sie seit ihrer Kindheit aushilft.

Garmisch-Partenkirchen - Diese sexy Bäuerinnen aus dem Süden Deutschlands standen vor der Kamera des Starfotografen Michael Steiner.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Das Brautkleid von Eugenie: Die schönsten Bilder der Prinzessin in ihrer Traumrobe  
Vor der Hochzeit von Eugenie, war im Vorfeld viel über das Brautkleid der Prinzessin von York spekuliert worden. Die …
Das Brautkleid von Eugenie: Die schönsten Bilder der Prinzessin in ihrer Traumrobe  
Hochzeit von Eugenie: Robbie Williams und Co. sind dabei
Bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie von York (28) und Jack Brooksbank (32) sind zahlreiche Promis geladen. Robbie …
Hochzeit von Eugenie: Robbie Williams und Co. sind dabei

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.