Partnersuche keine Priorität

Bause will es ruhiger angehen lassen

+
Inka Bause

München - Inka Bause (44) will es ruhiger angehen lassen. Der tina sagte die 44-Jährige: „Von 100 Angeboten nehme ich maximal zwei an. Ich lasse einfach alles auf mich zukommen.“

Die Suche nach einem neuen Partner – Bause trennte sich im Jahr 2005 von Ehemann Hendrik Bruch – hat für sie momentan keine Priorität: „Ich war 17 Jahre glücklich verheiratet und habe eine tolle Familie. Familiär habe ich mich ausgetobt, jetzt steht der Beruf im Fokus.“

dpa

Dating-Tipps und Fehler: Was man aus "Bauer sucht Frau" lernen kann

Bei "Bauer sucht Frau" mit Inka Bause versuchen die Kandidaten, das Herz ihrer Traumfrau zu erobern. Was machen sie richtig? Beziehungscoach Emanuel Albert von Singleboersen-Experten. de sagt, was die Bauern richtig machen: © RTL / Stefan Gregorowius
Sei Dir nicht zu schade, Gentleman zu sein: Kuhbauer Dieter punktet bei Renate mit guten Manieren © RTL / Stefan Gregorowius
Bereite das Date vor: Ackerbauer Peter schafft magische Momente durch seine Aktionen. © RTL / Stefan Gregorowius
Komplimente nicht für Aussehen sondern Aktionen: Milchbauer Martin lockert Conny so auf. © RTL
Das Date auch mal herausfordern: Die passende Challenge vertieft die Gefühle von Peters Nicole. © RTL / Stefan Gregorowius
Kleine Präsente und Aufmerksamkeiten einbauen: Heinrich punktete zunächst bei Emine mit einem Gute-Nacht-Tee. Jetzt ist sie trotzdem abgereist. Es hat nicht gefunkt. © RTL
Doch Inka Bauses Bauern machen nicht alles richtig. Folgende Fehler sollten bei jedem Date vermieden werden. © RTL / Stefan Gregorowius
Emotionales Klammern und Glucken: Hühnerwirt Jürgen riskiert Jessicas Emotionen. © RTL
Nicht gleich von Liebe sprechen wie Timo (re.): Es hagelt nur Fremdschämattacken und erstickt Gefühle. © RTL
Nicht wie Vogel Strauß sein Ding durchziehen: Hans schafft, dass Bettina vorzeitig abreist.   © RTL
Besserwisserisch sein: Anja tötet alle Gefühle des toleranten Hühnerwirts Jürgen. © RTL
Das Date nicht überfordern: Der schwule Bauer Denny (r.) ging großes Risiko. Jetzt hat er Timo verloren. © RTL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.