Neues Album im September

Kommen die Beatles zurück!?

+
Die Beatles bei einem Auftritt im im Münchner Circus Krone-Bau (1966): George Harrison, Paul McCartney, John Lennon und im Hintergrund am Schlagzeug Ringo Starr.

Beatles-Legende Ringo Starr hat zu seinem Geburtstag ein neues Lied veröffentlicht und darin gemeinsam mit seinem Ex-Bandkollegen Paul McCartney zu mehr Liebe in der Welt aufgerufen.

Starr verkündete am Freitag zu seinem 77. Geburtstag, er werde am 15. September ein neues Studio-Album veröffentlichen. Darauf sollen neben McCartney auch andere Legenden aus Pop und Rock zu hören sein. 

Starr erschien an seinem Geburtstag vor dem Gebäude seines Musikverlags in Los Angeles und formte seine Hand zum Peace-Zeichen. Wie in den vergangenen Jahren forderte er seine Fans auf, es ihm gleich zu tun und gegen Gewalt in der Welt einzutreten.

"Peace and Love"

"Peace and Love" ("Frieden und Liebe") soll Starrs 19. Studioalbum werden. Die am Freitag daraus veröffentlichte Single "Give more Love" ("Gebe mehr Liebe") lässt erahnen, in welche Richtung es geht: Bei dem Stück handelt sich um eine Pop-Nummer mit bewegendem Refrain, der an alte Beatles-Stücke erinnert. 

Auch die Besetzung des Albums knüpft an alte Zeiten an. Paul McCartney begleitet Starr in zwei Songs des Albums. Außer ihm werden auch der Gitarrist der Eagles, Joe Walsh, oder Dave Stewart von The Eurythmics auf dem Album zu hören sein.

Die Beatles um 1970: Paul McCartney, Ringo Starr, John Lennon, George Harrison.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.