Neues Album und erste Tourdaten

Die "Beginner" melden sich zurück

+
Jan Delay von den "Beginnern".

München - Fans des deutschen Hip Hop haben einen Grund, sich ganz besonders zu freuen: Nach jahrelanger Pause verkünden die "Beginner" zum 25-jährigen Band-Jubiläum frohe Neuigkeiten.

"DJ Mad, Denyo und Eizi Eiz sind zurück", jubelt die Plattenfirma. "So richtig. Amtlich.", fügt sie hinzu, um eventuelle Zweifel auszuräumen. "Auf jeden Fall die Reunion des Jahres! Auf die wir uns freuen, die wir herbeigesehnt haben." So werden das sicher auch die zahlreichen Fans der Deutsch-Rap-Legenden sehen, deren Hits wie "Liebes Lied", "Füchse" oder "Hammerhart" wochenlang in den Charts ganz oben standen.

Auf Facebook veröffentlichte das Trio einen launigen Clip zum Einstand.

Auch die Daten diverser Live-Auftritte hat die Band bereits bekannt gegeben.

Die Reaktion der Fans fiel wie nicht anders zu erwarten euphorisch aus. Das freute die Künstler natürlich: "Herzerwärmend!", kommentierten sie den Candy-Sturm.

Bei der Ankündigung, dass "wir die ganze Platte mit einer nepalesischen Percussion-Kombo eingespielt haben und auf Latein rappen" dürfte es sich allerdings ziemlich sicher um einen Scherz handeln.

hn

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.