Beim Motivations-Training: Ein Tritt für Joey Kelly

+
Sieht schlimmer aus, als es in Wirklichkeit war: Joey Kelly (rechts) kassiert einen Tritt von Kickbox-Weltemeister Dominik Haselbeck.

Weißenburg - "Glaubt an Euch, dann könnt Ihr viel erreichen!" Diese Botschaft haben Kickbox-Weltmeister Dominik Haselbeck und Musiker Joey Kelly Hauptschülern im mittelfränkischen Weißenburg vermittelt. Dabei kassierte Kelly einen Kick...

Für Hauptschüler ist das Alter zwischen 14 und 16 Jahren ein wichtiger Lebensabschnitt: Jetzt gilt es, sich auf den Abschluss vorzubereiten und Bewerbungen für eine Lehrstelle zu schreiben. Nicht selten müssen die Jugendlichen Absagen von Arbeitgebern in Kauf nehmen. Trotzdem müssen sie sich weiter um einen Ausbildungsplatz bemühen.

Im Teenager-Alter sind die Jugendlichen leider auch vielen Versuchungen ausgesetzt: Alkohol und Drogen werden zu immer größeren Problem für unsere Teenager. Umso wichtiger ist es für die Jugendlichen, Vorbilder zu haben, die sie auf dem richtigen Weg halten. Diese wichtige Rolle wollen Kickbox-Weltmeister Dominik Haselbeck und der Musiker und Extremsportler Joe Kelly übernehmen. Sie haben im Rahmen des Programms "Hauptschul-Power", das Hauptschülern den Start ins Berufsleben erleichtern soll, vor Jugendlichen in Weißenburg einen Motivations-Vortrag gehalten.

Christine Theiss: Schön, klug und knallhart

Christine Theiss: Schön, klug und knallhart

Ganz besonders hat den Teenagern das anschließende Kickbox-Training mit dem Weltmeister aus dem renommierten Münchner Steko-Stall gefallen. Wie auf dem Foto zu sehen ist, hat Haselbeck an Joey Kelly auch demonstriert, was passieren kann, wenn man die Deckung nicht sauber geschlossen hält. Aber Kelly ist noch mal ohne Schmerzen davongekommen. Der Kickbox-Fighter hat seinen Tritt nur ganz, ganz sachte ausgeführt.

Dominik Haselbeck wollte den Hauptschülern aber nicht nur coole Drehkicks und schnelle Geraden zeigen. Er hatte auch eine Botschaft für sie: "Es ist wichtig, das die Schüler aufgebaut werden. Dass sie an sich selber glauben und dass sie viel erreichen können im Leben." Der Kickbox-Weltmeister weiß: "Im Ring ist es am einfachsten, das Handtuch zu schmeißen. Doch es ist viel schwieriger durchzuhalten. Aber jeder kann es schaffen."

Übrigens. Das nächste Mal verteidigt Haselbeck seinen WM-Titel am 4. Juni in München.

fro

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.