„Sherlock Holmes"-Darsteller

Benedict Cumberbatch: Auf diesen Frauentyp steht er

+
Benedict Cumberbatch bevorzugt einen ganz bestimmten Frauentyp.

„Sherlock Holmes"-Darsteller Benedict Cumberbatch ist ein echter Frauenschwarm. Wie geht der Schauspieler mit den Gefühlen seiner weiblichen Fans um?  Welchen Frauentyp mag der 41-Jährige überhaupt?

Dass er von unzähligen Frauen angehimmelt wird, findet "Sherlock Holmes"-Darsteller Benedict Cumberbatch zwar schmeichelhaft. Es sei aber "schon schräg - und auch lustig", sagte der Familienvater laut einer Vorabmitteilung des Magazins "Myway" vom Mittwoch. 

Der 41-Jährige ist glücklich verheiratet und hat zwei kleine Kinder. Der Hollywoodstar verriet, welchen Frauentyp er mag - "eine Frau, die weiß, dass sie sich nicht bis ultimo stylen muss, um gut auszusehen, tolle und interessante Gespräche führen kann". "Und was ich ganz wichtig finde, ist Sinn für Humor", sagte Cumberbatch.

Benedict Cumberbatch verrät, ob seine vielenweiblichen Fans seine Frau Sophie manchmal zur Eifersucht treiben. Lesen hier das ganze Interview

Für TV-Fans war es ein kurzes Vergnügen: Die 4. Staffel von „Sherlock“ ging mit „Das letzte Problem“ zu Ende. Lohnt sich der Film? Und gibt es wohl eine 5. Staffel? 

Übrigens spricht der britische Filmstar Benedict Cumberbatch ein bisschen Deutsch.

AFP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.