Cumberbatch verrät den Namen seines Sohnes

London - Benedict Cumberbatch, bekannt durch seine Rolle als Sherlock Holmes aus der gleichnamigen BBC-Serie, ist im Juni Vater geworden. Nun gibt er den Namen des Kindes bekannt.

Benedict Cumberbatch teilt seine Vaterfreuden. Der Schauspieler aus der BBC-Serie "Sherlock Holmes" hat den Namen seines Sohnes bekannt gegeben. Der süße Fratz heißt Christopher Carlton und hat damit die Initialen CCC. Der Name hat für den Schauspieler eine emotionale Bedeutung. Cumberbatch spielte in "Parade's End" einen Charakter, der Christopher hieß. Er selbst heißt auch mit zweiten Namen Carlton, so wie sein Vater.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Videos des Ressorts

Video
Großes Geheimnis: Was wird Britney Spears verkünden?
In der US-Talkshow von Ellen DeGeneres verriet Britney Spears, dass sie bald etwas "Riesiges" verkünden wird. Nur was?
Großes Geheimnis: Was wird Britney Spears verkünden?
Video
Machen es Adam und Eva tatsächlich im TV? 
Lassen die "Adam sucht Eva"-Stars in diesem Jahr die Planken der Luxusjacht durch ihre TV-Liebesspiele beben? Die neuen …
Machen es Adam und Eva tatsächlich im TV? 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.