Auf US-Sender Epix

"Berlin Station" - neue US-Serie in deutscher Hauptstadt

+
"Die Tribute von Panem"-Star Michelle Forbes spielt in der neuen Serie "Berlin Station" mit. Foto: Britta Pedersen

Berlin (dpa) - Berlin wird nach "Homeland" erneut zur Kulisse für eine amerikanische TV-Serie. Derzeit laufen die Dreharbeiten für "Berlin Station", die im Herbst 2016 im US-Sender Epix ausgestrahlt werden soll.

Darin geht es um einen CIA-Agenten (Richard Armitage), der in der deutschen Hauptstadt einen Maulwurf und Whistleblower aufspüren soll. Zur Besetzung gehören Michelle Forbes, Richard Jenkins und Rhys Ifans. Schöpfer der Serie ist der Autor Olen Steinhauer ("Der Tourist").

Gedreht wird nach Angaben der zuständigen Berliner PR-Agentur noch bis März/April 2016 - in Babelsberg und an verschiedenen Schauplätzen in Berlin. Ein altes Rundfunkgelände nahe der Spree dient etwa als amerikanische Kaserne. Welcher deutscher Sender die zehnteilige Spionage-Serie zeigen könnte, ist noch offen.

Mitteilung Epix

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.