Berlinale eröffnet: Promis strahlen auf dem roten Teppich

1 von 24
Schauspielerin Bettina Zimmermann bei der Berlinale.
2 von 24
Durfte auch nicht fehlen: Marie Luise Marjan alias Mutter Beimer und Artur Brauner.
3 von 24
Mario Adorf (2. von links), seine Frau Monique (links), Senta Berger und ihr Mann Michael Verhoeven.
4 von 24
Ganz légère: SPD-Fraktionsvorsitzender Frank-Walter Steinmeier ohne Hemd und Krawatte.
5 von 24
Tom Schilling winkt den Fotografen zu.
6 von 24
Sibel Kekilli (links) umarmt Produzentin Minu Barati-Fischer zur Begrüßung.
7 von 24
Sorgte für Hollywood-Glamour in Berlin: Jane Fonda.
8 von 24
Ladies in black: Nadine Warmuth (l.) und Model Eva Padberg.
9 von 24
Großer Andrang vor dem Berlinale Palast.

Berlinale eröffnet: Promis strahlen auf dem roten Teppich

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Das Brautkleid von Eugenie: Die schönsten Bilder der Prinzessin in ihrer Traumrobe  
Vor der Hochzeit von Eugenie, war im Vorfeld viel über das Brautkleid der Prinzessin von York spekuliert worden. Die …
Das Brautkleid von Eugenie: Die schönsten Bilder der Prinzessin in ihrer Traumrobe  
Hochzeit von Eugenie: Robbie Williams und Co. sind dabei
Bei der Hochzeit von Prinzessin Eugenie von York (28) und Jack Brooksbank (32) sind zahlreiche Promis geladen. Robbie …
Hochzeit von Eugenie: Robbie Williams und Co. sind dabei

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.