Berlinale startet mit viel Prominenz

+
Schauspielerin ChrisTine Urspruch (l.) kommt zur Eröffnungsgala der Berlinale.

Berlin - Mit der Weltpremiere von Wes Andersons Komödie „Grand Budapest Hotel“ sind am Donnerstagabend die 64. Internationalen Filmfestspiele Berlin eröffnet worden.

Der US-Regisseur brachte fast sein komplettes, prominentes Schauspieler-Ensemble mit nach Berlin - darunter Hauptdarsteller Ralph Fiennes sowie Bill Murray, Jeff Goldblum, Willem Dafoe und Tilda Swinton. Bis zum 16. Februar zeigt die Berlinale mehr als 400 Filme aus aller Welt. Im Rennen um den Goldenen Bären sind neben „Grand Budapest Hotel“ 19 weitere Filme. Deutschland ist mit vier Produktionen dabei. Mit Spannung wird auch George Clooneys Thriller „Monuments Men“ erwartet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.