Besteck auf Queens Gartenparty geklaut

+
Auf ihrer Gartenparty wurde Königin Elizabeth II. (83) angeblich Besteck geklaut.

London - The Queen is not amused: Ein Unbekannter hatte die Gartenparty der Queen benutzt um königliches Besteck und Geschirr zu stehlen. Eigentlich ist die Einladung eine große Ehre.

Der Dieb hatte sich ans Werk gemacht, nachdem Königin Elizabeth II. einigen Gästen bei einem heftigen Wolkenbruch Unterschlupf in ihrem exklusiven Zelt geboten hatte.

Nach der Feier im Buckingham Palast am Dienstag habe das Personal, laut der Zeitung “Daily Mail“, dann festgestellt, dass wertvolle Silbergabeln und -löffel sowie Teller und Teetassen verschwunden waren.

Es sei ein “unglaublicher Missbrauch einer freundliche Geste der Königin“ gewesen, sagte ein Hofmitarbeiter der Zeitung. Die Beute habe einen unschätzbaren Wert und stamme zum Teil aus der Zeit von Königin Victoria (1819-1901).

Die Gartenpartys der Queen finden regelmäßig im Sommer statt. Verschiedene Organisationen können Gäste vorschlagen, die dann ausgewählt werden. Ein Palastsprecher wollte den Bericht nicht kommentieren.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.