A-capella-Band nimmt Facebook aufs Korn

+
Fünf sympathische Besserwisser aus dem Rheinland: Die Wise Guys.

Köln - Die Online-Community Facebook ist mittlerweile allgegenwärtig. Jetzt gibt es sogar ein Lied über das Portal. Deutschlands erfolgreichste A-capella-Band, die Wise Guys, nehmen sich des Themas homorvoll an.

Sie füllen mittlerweile die großen Hallen in Deutschland, haben unzählige Fans in allen Alterschichten und verzaubern mit ihrem harmonischen A-capella-Gesang, den sie seit einiger Zeit Vokal-Pop bezeichnen. Die Wise Guys verstehen es abwechslungsreiche, flotte Popmusik mit humorvollen, melancholischen oder auch frechen Texten zu kombinieren - und das alles ohne Instrumente.

Der große Facebook-Knigge

Der große Facebook-Knigge

Jetzt nahmen die fünf Sänger aus dem Rheinland sich des Themas Facebook an - auf ihre eigene humorvolle Weise. Der Refrain deutet dies bereits vielsagend an: "Bevor ich morgens schnell bei Facebook reinguck, hab ich keine Ahnung, wie’s mir geht."

Weiter geht es mit Seitenhieben auf das Posten von belanglosen Statusmeldungen auf Facebook: "Melina hat aktuell ’n bisschen Langeweile. Olli sucht verzweifelt seine Nagelfeile. Das sind Informationen, und das ist ja das Nette, die ich sonst nicht hätte."

Den ganzen Song können Sie hier hören.

Florian Weiß

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.