Hier trauert Paola um Kurt Felix

+
Paola Felix bei der Beerdigung ihres verstorbenen Ehemannes Kurt Felix.

St. Gallen - Hunderte Fans, Freunde und Angehörige haben am Donnerstag im schweizerischen St. Gallen Abschied von Kurt Felix genommen.

Mit einem öffentlichen Gottesdienst in der dezent geschmückten Kirche St. Laurenzen wurde dem kürzlich gestorbenen Fernsehmoderator gedacht. “Kurt, du fehlst“, sagte sein Freund und Kollege, der TV-Moderator Frank Elstner, in seiner Ansprache. “Ich bin mir sicher, dass es sein Wunsch war, dass wir nicht traurig sein sollen.“

Unter den geladenen Gästen waren zahlreiche Prominente aus Deutschland, der Schweiz und anderen Ländern: In der fast voll besetzten Kirche im Zentrum St. Gallens saßen neben Kurt Felix' Frau Paola und seinem Sohn Daniel unter anderem auch die TV-Moderatoren Harald Schmidt und Guido Cantz sowie der Sänger Peter Kraus. Der Gottesdienst sei Kurt Felix gerecht geworden, sagte Kraus nach der Trauerfeier. “Es war sehr schön.“

Bewegender Abschied von Kurt Felix! Die Bilder der Trauerfeier

Bewegender Abschied von Kurt Felix! Die Bilder der Trauerfeier

Der Theologe Beat Antenen - ein langjähriger Freund von Kurt Felix und seiner Frau - führte durch den Gottesdienst. Untermalt wurde die Feier von Trompete, Orgel und Kontrabass - zu den Klängen von “What a wonderful world“ und “Can you feel the love tonight“. Auch vor der Kirche hatten sich hunderte Fans des Fernsehmoderators versammelt - der Gottesdienst wurde mit Lautsprechern auf den Vorhof übertragen.

Kurt Felix war am 16. Mai im Alter von 71 Jahren in St. Gallen an Krebs gestorben. Der schweizer Moderator hatte mehr als zehn Jahre lang bis Anfang 1990 die ARD-Show “Verstehen Sie Spaß?“ mit der versteckten Kamera präsentiert. Er hatte auch die Idee zu dem Showformat gehabt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.