Beyoncé plant Auftritt in Malaysia trotz Dress Code

+
Beyoncé

Kuala Lumpur - Trotz strenger Kleidungsvorschriften will der US-Popstar Beyoncé Knowles im Oktober in Malaysia auf die Bühne steigen.

In ihre Welttournee baue sie ein Konzert in Kuala Lumpur am 25. Oktober ein, gab Beyoncé auf ihrer Website bekannt. Vor zwei Jahren hatte sie einen geplanten Auftritt nach scharfen Protesten gegen ihre offenherzige Kleidung abgesagt. Auch jetzt regt sich bereits Widerstand: “Wir sind nicht gegen Unterhaltung, so lange sie sich im Rahmen unserer Kultur und unserer Religion bewegt“, erklärte ein Sprecher der oppositionellen Islamischen Partei. “Wir sind gegen westliche sexy Auftritte.“

Den Vorschriften zufolge müssen Sängerinen ihren Körper von den Schultern bis zu den Knien bedecken. Auch Künstlerinnen wie Avril Lavigne und Gwen Stefani verzichteten bei Auftritten in Malaysia auf ein allzu freizügiges Outfit. 

ap

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.