Unterstützung im Wahlkampf

Beyoncé und Jay-Z singen für Hillary Clinton

+
In Cleveland gaben Beyoncé und Jay-Z ein Konzert zugunsten von Hillary Clinton. 

Cleveland - Unterstützt von Popstars kämpft Hillary Clinton wenige Tage vor der US-Präsidentschaftswahl auch besonders um junge Wähler.

Am Freitagabend (Ortszeit) gaben Hip-Hop-Stars um Rapper Jay-Z (46) und seine Frau Beyoncé (35) in Cleveland im stark umkämpften Bundesstaat Ohio ein Konzert zugunsten der Demokratin. 

„Ich möchte, dass meine Tochter mit einer Frau an der Spitze unseres Landes aufwächst“, zitierte die „New York Times“ eine Aussage von Beyoncé während des Konzerts. Deshalb stehe sie an Hillarys Seite. Clinton lobte Beyoncé und nannte sie eine „Inspiration“ für viele Menschen. Bei Jay-Z bedankte sich Clinton, dass er in seiner Musik wichtige Themen wie Armut oder Rassismus behandle.

Alle News zur US-Wahl gibt‘s hier im Ticker.  

Clinton oder Trump? So haben sich US-Stars entschieden

Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Alec Baldwin imitierte Trump in der US-Kult-Comedy-Show „Saturday Night Live“. Der konnte gar nicht darüber lachen: „Zeit, diese langweilige und unlustige Show in den Ruhestand zu schicken. Alec Baldwins Darstellung stinkt“, schrieb er auf Twitter.  © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Clint Eastwood sagte dem Männermagazin „Esquire“, er empfinde die Wahl als „schwierig“, würde sich letztendlich jedoch für Trump entscheiden. © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Das US-Megastar-Pärchen Beyoncé und Jay-Z gaben im stark umkämpften Bundesstaat Ohio ein Konzert zugunsten von Hillary Clinton. © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Glamour-Paar Justin Timberlake und Jessica Biel luden im August zum Spenden-Lunch mit Clinton in ihr Haus in Los Angeles ein. © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Glamour-Paar George und Amal Clooney taten es Timberlake und Biel gleich. © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Hollywood-Ikone Robert de Niro wird wütend, wenn er den Namen Trump hört: Er wolle dem republikanischen Kandidaten am liebsten „ins Gesicht schlagen“, sagt er in einem Video, das viral ging. © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Filmstar Jon Voight ist sich dagegen sicher: Trump „wird unser Amerika retten und wird es mit Sicherheit wieder zu einem großartigen Land machen“. © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Rapper Eminem ist einer von 30 Künstlern und Bands, die Lieder gegen Trump veröffentlichten. © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
REM-Sänger Michael Stipe ist mit seiner Band ebenfalls dabei. © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
„Kiss“-Frontmann Gene Simmons (67) ist bekennender Trump-Fan. © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Jennifer Lopez legt sich für Clinton ins Zeug. © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Auch Musiker Jon Bon Jovi macht sein Kreuz bei der Demokratin. © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Sänger Josh Groban sang für Hillary. © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
„Pretty Woman“ Julia Roberts sammelte auf der „Stronger Together“-Gala am New Yorker Broadway Spendengelder für Hillary, zusammen mit einer ganzen Riege von hochkarätigen Showbusiness-Stars wie... © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
... der britischen Oscar-Preisträgerin Helen Mirren, ... © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
... „Sex and the City“-Star Sarah Jessica Parker, ... © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
... die Schauspielerinnen Sienna Miller und Anne Hathaway, ... © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
... Schauspielerin Angela Bassett, ... © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
... die britische Schauspielerin Emily Blunt (“Girl on a train“), ... © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
... den australischen „Wolverine“-Star Hugh Jackman, ...  © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
... Jake Gyllenhaal (“Brokeback Mountain“) und John Hamm (“Mad Men“), ... © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
... Musical-Star Lin Miranda, ... © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
... „How I met your mother“-Star Neil Patrick Harris, ... © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
... und Musikerin Sarah Bareilles. © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Hollywood-Legende Barbra Streisand ließ sich per Satellit dazuschalten. © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Komiker Billy Crystal (“Harry und Sally“) führte durch den Abend. © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
„Mein weißer Engel“, schwärmte Katy Perry von Hillary Clinton. Sie rief in einem witzigen Clip die US-Bürger zum Wählen auf. © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Die „Will and Grace“-Stars Eric McCormack und Debra Messing schlüpften mit ihren Serienkollegen von damals in ihre alten Rollen, um in einem Sketch gegen Trump Stimmung zu machen. © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Superhelden gegen Trump: In einem Video machten „Avengers“-Stars wie Robert Downey Jr. ... © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
... und Scarlett Johansson... © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
... sowie Schauspieler Stanley Tucci gegen den umstrittenen Präsidentschaftskandidaten der Republikaner mobil. © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Oscar-Gewinnerin Julianne Moore sagte darin: "Wir können diesen Albtraum beenden, bevor er begonnen hat". © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Martin Sheen (“Apocalypse Now“) hatte in dem Clip ebenfalls einen Auftritt. © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Auch die Sportler gehen wählen: Basketball-Legende "Magic" Johnson ist für Hillary. © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Box-Ikone Mike Tyson schwingt die Fäuste dagegen für Trump. © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Tennis-Legende Martina Navratilova ist Demokratin. © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Ex-Basketball-Profi und Skandalnudel Dennis Rodman twitterte über seinen "großartigen Freund" Donald Trump: "Wir brauchen keinen weiteren Politiker, wir brauchen einen Geschäftsmann wie Mr. Trump!" © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Wrestling-Legende Hulk Hogan macht sein Kreuzchen bei Donald Trump. © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Tom Hanks‘ Ehefrau Rita Wilson lobte Clinton nach einer TV-Debatte gegen Trump: „Toller Job heute. Intelligenz, Erfahrung, Dienst für unser Land.“ © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
„Scream Queen“ Jamie Lee Curtis (“Halloween“) twitterte bei der gleichen Gelegenheit: „Sie behauptete sich gegen seine faulen und rüpelhaften Lügen mit Ehrlichkeit, Besonnenheit und Beharrlichkeit.“ © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Komikerin Lena Dunham (“Girls“) twitterte: „Hillary Clinton hat uns zum millionsten Mal gezeigt, wie qualifiziert sie für diesen Job ist.“ © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Arnold Schwarzenegger ist zwar Republikaner, doch er distanzierte sich kürzlich von dem Kandidaten seiner Partei: „Es ist nicht nur akzeptabel, dein Land über deine Partei zu stellen - es ist deine Pflicht.“ © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Seine Ex Maria Shriver imponierte dagegen die besonnene Art der Demokratin: „Für mich sieht sie verdammt präsidial aus. Klug. Ruhig. Stilvoll.“ © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Für Oscar-Abräumerin Meryl Streep steht der Wahlausgang schon fest: In wenigen Tagen werde Hillary Rodham Clinton „Präsidentin der Vereinigten Staaten sein“, sagte sie kürzlich. © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Frederic Prinz von Anhalt ist nach eigener Aussage seit 1982 Republikaner. „Ich stehe zu meiner Partei, egal was Trump anstellt“. © dpa
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
Talkshow-Moderator Jimmy Kimmel witzelte böse bei den Emmys: "Wenn es das Fernsehen nicht gäbe, würde Donald Trump für die US-Präsidentschaft kandidieren? Nein. Er wäre zu Hause und würde sich leise an seiner Frau Malaria (sic) reiben, während diese so tut, als ob sie schläft." © AFP
Clinton oder Trump? Für diesen Kandidaten stimmen US-Stars
„Thelma und Louise“-Star Susan Sarandon hat sich dagegen für eine Außenseiterin entschieden: Jill Stein, die Kandidatin der Grünen, „steht für alles, an das ich glaube", sagte sie. © dpa

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.