Bilder: Die Premiere von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"

Bilder: Die Premiere von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"
1 von 12
Daniel Radcliffe, Emma Watson und Rupert Grint
Bilder: Die Premiere von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"
2 von 12
Auf sie hatten die Fans stundenlang gewartet...
Bilder: Die Premiere von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"
3 von 12
... und feierten ihre Helden groß.
Bilder: Die Premiere von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"
4 von 12
Rupert Grint gab brav Autogramme.
Bilder: Die Premiere von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"
5 von 12
Ralph Fiennes gibt im Film wieder Lord Voldemort, den fiesen Erzfeind von Harry Potter.
Bilder: Die Premiere von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"
6 von 12
Helena Bonham Carter (im Film ist sie die Bellatrix Lestrange) wurde auch in echt ihrem Rollennamen gerecht.
Bilder: Die Premiere von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"
7 von 12
Ihr haben wir die Potter-Manie zu verdanken: Autorin Joanne K. Rowling.
Bilder: Die Premiere von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"
8 von 12
Umgeben von finsteren Gestalten: ...
Bilder: Die Premiere von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes"
9 von 12
Potter-Hauptdarsteller Daniel Radcliffe.

London - Die Potter-Manie geht weiter. Am Donnerstag erlebte der vorletzte Teil der Zauberer-Saga seine Premiere.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.