Bill Kaulitz glaubt an Liebe auf den ersten Blick

+
Bill Kaulitz hat als Sänger von Tokio Hotel tausende, weiblicher Fans.

Hamburg - In einem Interview bekennt Bill Kaulitz, dass er für seine große Liebe auch auswandern würde. Ob es eine junge Dame gibt, die sein Herz erobert hat, verriet er nicht.

Tokio-Hotel-Sänger Bill Kaulitz würde für die große Liebe auch auswandern. “Wenn ich wirklich verliebt bin, lasse ich alles stehen und liegen, würde sogar die Stadt und das Land verlassen“, sagte er der “Bild“-Zeitung zufolge. Weil er aber “selten rausgehe“, habe er gar keine Chance, jemanden kennenzulernen, außer einen “anderen Star oder einen Mitarbeiter“.

Bill Kaulitz mit Davorka in Berlin:

Wer ist denn das? Davorka im ungewohnten Outfit

Der 20 Jahre alte Bill sagte, er habe keine Freundin gehabt, seit er 15 Jahre alt war. Die Traumfrau müsste für den Tokio-Hotel-Star keine Schönheit sein: “Am Aussehen kann ich das gar nicht festmachen. Bei mir ist das Liebe auf den ersten Blick. Ich muss sofort das Gefühl haben, dass ich ihr vertrauen kann. Und sie sollte spontan und lebensfroh sein.“ In dem Interview bestätigte Bills Bruder, Tom Kaulitz, alle Bandmitglieder bis auf Georg Listing seien Singles.

AP

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.