Billy Joel heiratet zum vierten Mal

+
Billy Joel und Alexis Roderick haben Ja gesagt. Foto: Ron Sachs

Eigentlich sollte es eine Party zum amerikanischen Nationalfeiertag sein. Aber dann hatte Billy Joel eine Überraschung für seine Gäste.

New York (dpa) - US-Musiker Billy Joel ("We Didn't Start the Fire") hat mit 66 Jahren zum vierten Mal geheiratet.

Wie die Sprecherin des "Piano Man"-Sängers der US-Zeitschrift "People" mitteilte, überraschten Joel und seine langjährige Freundin Alexis Roderick (33) am Samstag mit der Eheschließung ihre Gäste auf einer Party zum Unabhängigkeitstag. Die Feier im Kreis von Familie und Freunden habe auf Joels New Yorker Landsitz auf Long Island stattgefunden, hieß es. Die Trauung wurde von dem New Yorker Gouverneur Andrew Cuomo vollzogen.

Joel und Roderick, eine frühere Mitarbeiterin der Investmentbank Morgan Stanley, sind seit 2009 zusammen. In diesem Sommer erwarten sie ihr erstes gemeinsames Kind, wie im April bekannt geworden war. "People.com" zufolge soll es ein Mädchen sein.

Joel hat bereits eine Tochter, Alexa Ray (29), aus seiner 1994 geschiedenen Ehe mit Supermodel Christie Brinkley. Seine erste Ehe mit Elizabeth Weber dauerte von 1973 bis 1982. 2009 war die fünfjährige Ehe des Grammy-Preisträgers mit Katie Lee gescheitert.

Bis zum Jahresende ist der Musiker in den USA auf einer Tournee unterwegs. Sein nächstes Konzert in Boston Mitte Juli ist bereits ausverkauft. 

People.com

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.